Nicki Minaj moderiert die EMAs 2014

Ganz Hollywood fiebert schon jetzt auf die diesjährigen „MTV European Music Awards“ hin, die am 9. November im schottischen Glasgow über die Bühne gehen werden. Mit von der Partie ist auch Nicki Minaj, die bei den EMAs nicht nur performen wird, sondern die Show gleich moderieren darf.

Auf Twitter verkündete Nicki Minaj ihren Fans die frohe Botschaft. „Es ist so aufregend zu verkünden, dass ich nicht nur hier auftreten darf, sondern mir gleichzeitig die große Ehre zuteil wird, auch zu MODERIEREN…“, kommentierte die 31-Jährige stolz eine Instagram-Fotomontage, auf der sie auf einem königlichen Thron sitzt. Damit wäre die Position, die Nicki Minaj bei den diesjährigen EMAs einnimmt, wohl klar…

Nicki Minaj sitzt auf dem Thron

Nicki Minaj moderiert die diesjährigen MTV European Music Awards

Anfang November wird sich Nicki Minaj also auf die Reise nach Schottland machen, um sich auf ihre erste große Moderation vorzubereiten. Ihren Twitter- und Instagram-Statements zufolge, ist die Rapperin kaum mehr zu halten vor Aufregung. Nur noch ein lang gezogenes, mit zahlreichen Ausrufezeichen gespicktes „AAAAAAAAAAAHHHHHHH!!!!!!!!!!!!!!!“ konnte sich Nicki Minaj nach der frohen Botschaft von MTV entlocken.

Nicki Minaj ist doppelt aufgeregt

Für Nicki Minaj werden die diesjährigen EMAs ein ganz besonderer Meilenstein in ihrer Karriere. Denn neben der verantwortungsvollen Aufgabe die Show zu hosten, wird die Rapperin ihren Fans außerdem Songs aus ihrem neuen Album „The Pink Print“ live vorstellen. Auf der Website von MTV können die Fans von Nicki Minaj für ihren Song abstimmen und der 31-Jährigen sogar zu einer Trophäe verhelfen.

Für Nicki Minaj könnte es derzeit nicht besser laufen. Ihr „Anaconda“-Song erobert die Charts, ihr neues Album ist gerade erschienen und jetzt darf die Künstlerin auch noch die EMAs moderieren. Wir drücken Nicki Minaj die Daumen, dass auf der Bühne in Schottland alles glatt läuft.

Bildquelle: Instagram/Nicki Minaj


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • schwindelfrei am 01.10.2014 um 10:43 Uhr

    Ich mag diese Nicki Minaj nicht so, aber vielleicht ist sie als Moderatorin ja ganz gut.

    Antworten