Nicole Scherzinger ist ein Directioner

Vier Jahre ist es mittlerweile her, dass Nicole Scherzinger in der britischen Version der Castingshow „The X Factor“ auf den blendenden Einfall kam, die Solokandidaten Niall Horan, Louis Tomlinson, Harry Styles, Zayn Malik und Liam Payne zur Band One Direction zu formen. Seitdem ist um die fünf Jungs herum viel passiert – und auch für Nicole Scherzinger scheinen sich die Vorzeichen geändert zu haben…

Als Coach in einer TV-Show einen echten Star formen – davon träumen wohl viele Musiker, die sich auf die globalen Jurybänke trauen. Nicole Scherzinger ist dieses Kunststück gelungen, als sie aus fünf eher unscheinbaren Kandidaten mit One Direction die derzeit wohl angesagteste Boygroup des Planeten zusammenfügte. Den Sieg bei „The X Factor“ konnte die 35-Jährige mit der neu entstandenen Band zwar nicht erringen, doch danach gingen One Direction geradezu durch die Decke – eine Entwicklung, auf die Nicole Scherzinger mehr als stolz ist.

Nicole Scherzinger bei einem PR-Auftritt in Dubai

Nicole Scherzinger entdeckte das Talent von One Direction

Schließlich hat sich die Hierarchie zwischen Nicole Scherzinger und One Direction aus Sicht der Sänger mittlerweile grundlegend verändert: Heute himmelt die einstige Jurorin ihre ehemaligen Schützlinge an. „Es ist echt seltsam, weil ich heute diejenige bin, die sich in den Geschäften in die Schlange stellt, um ihre Merchandise-Artikel zu kaufen. Es ist, als würde ich fragen: ‚Kann ich ein One Direction-T-Shirt bekommen?’“, verriet Nicole Scherzinger im Gespräch mit dem „Daily Star“.

Nicole Scherzinger glaubt nicht an gemeinsamen Song mit One Direction

Was läge da eigentlich näher, als die so erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen One Direction und ihrer einstigen Förderin Nicole Scherzinger mit einem gemeinsamen Hit zu krönen? Doch daran mag die ehemalige Frontfrau der „Pussycat Dolls“ nicht so recht glauben. „Oh nein, ich glaube nicht, dass daraus etwas wird – sie sind für mich nun eine Nummer zu groß!“, gab sich Nicole Scherzinger im Interview bescheiden.

Nicole Scherzinger hat keinerlei Grund, ihr Licht unter den Scheffel zu stellen. Mit ihrem Auge für das Talent von One Direction qualifizierte sie sich schließlich zur Jurypäpstin schlechthin. Da ist in Zukunft bestimmt auch mal ein gemeinsamer Song mit ihren ehemaligen Schützlingen drin…

Bildquelle: © Getty Images / Francois Nel

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?