One Direction: Louis Tomlinson liebt seine Fans

Ob die Jungs von One Direction den 5. Oktober bereits herbeisehnen? An diesem Tag endet in Miami die große „Where We Are“-Tour, die die Boygroup in beinahe sechs Monaten um die halbe Welt geführt hat. Glaubt man Louis Tomlinson könnte die Konzertreise allerdings noch ewig so weitergehen. Schließlich sind er und seine Bandkollegen von One Direction von der Liebe ihrer Directioners schier überwältigt.

Rund fünf Monate ist es bereits her, dass One Direction in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá in ihre Welttournee starteten. Seitdem haben bereits über 2 Millionen Fans die Konzerte besucht – und dabei ist die Reise noch nicht einmal beendet. Doch wichtiger als diese Zahlen sind für Louis Tomlinson und Co. die besonderen Momente mit ihren Anhängern. „Diese Hingabe ist atemberaubend. Es ist unmöglich, das zu verstehen. Man muss schon eine sehr arrogante Person sein, um das verstehen zu können“, verriet das älteste Bandmitglied von One Direction im Interview mit dem britischen „OK!“-Magazin.

One Direction: Louis Tomlinson auf der Bühne

One Direction: Louis Tomlinson ist von seinen Fans begeistert

Doch nicht nur auf der Konzertbühne, sondern auch in ihrem Alltag bekommen Zayn Malik, Harry Styles, Liam Payne, Niall Horan und Louis Tomlinson zu spüren, was es bedeutet, ein Teil von One Direction zu sein. So bekam der 22-Jährige sogar bei seinem heimatlichen Fußballclub Besuch von einigen bemerkenswert treuen Fans. „Einmal war ich bei den Doncaster Rovers und zwei Fans sind extra aus São Paulo eingeflogen, um mich zu sehen“, gab Louis Tomlinson ein Beispiel für das Engagement der Anhänger von One Direction.

One Direction: Louis Tomlinson litt zunächst unter Selbstzweifeln

Dabei hatte Louis Tomlinson anfangs Schwierigkeiten, sich mit seiner Position bei One Direction abzufinden. Immerhin war er bei „The X Factor“, wo die Band schließlich zusammenfand, angetreten, um als Solokünstler zu gewinnen. „Ich war glücklich, aber zur selben Zeit konnte ich nicht begreifen, warum ich in der Band war. Das Gefühl, keine Bestimmung zu haben, sondern einfach nur bei der Reise dabei zu sein, steckte tief in mir drin“, erklärte Louis Tomlinson, der seit 2010 Teil von One Direction ist.

Ihren Urlaub nach der Tour haben sich die Jungs von One Direction definitiv verdient. Über fast sechs Monate unzählige Konzerte auf drei Kontinenten zu spielen, ist schließlich ein echtes Mammutprogramm.

Bildquelle: © Getty Images / Kevin Winter


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • LiloStar am 24.09.2014 um 11:07 Uhr

    Für One Direction von São Paulo nach England fliegen - da muss man wirklich ein echter Fan sein. 🙂

    Antworten