Pamela Anderson hat schon wieder Steuerschulden

Pamela Anderson steht schon wieder beim Staat Kalifornien in der Kreide. Eine Zahlungsaufforderung in der Höhe von umgerechnet 140.000 Euro soll sie von der Steuerbehörde bekommen haben.

Steuerschulden bei Pamela Anderson

Pamela Anderson hat schon wieder Steuerschulden

Hat sie es schon wieder getan? Schon im April 2010 flatterte bei Pamela Anderson eine Aufforderung zur Steuernachzahlung von 300.000 Euro ins Haus. Jetzt klopfte die kalifornische Steuerbehörde laut der britischen “Daily Mail” erneut an ihre Tür und forderte Steuerschulden in Höhe von 140.000 Euro ein. Im April hatte Pamela Anderson angegeben, es habe einen Berechnungsfehler gegeben und sie werde genauestens prüfen, ob die geforderte Summe nicht schon längst beglichen worden sei. Zu den aktuellen Schulden hat sie sich bis Dato nicht geäußert.

Möglicherweise ist die schöne Blondine aber im Moment auch knapp bei Kasse. Zwar hat sie einen Job: aktuell spielt sie den Flaschengeist in einer Aladdin-Inszenierung im englischen Liverpool. Offensichtlich konnte das Honorar ihr Steuerschuldenloch aber nicht stopfen. Vielleicht sollte sie sich also schleunigst um einen neuen Job bewerben. Und den Steuerberater wechseln.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?