Paris Hilton hat das Vertrauen zu Männern verloren

Schon lange hat kein Wölkchen mehr den babyblauen Strahlehimmel von Paris Hilton getrübt. In letzter Zeit haben erstaunlich wenige Negativ-Schlagzeilen das rosarote It-Girl-Leben überschattet. Vielleicht weil der Schrecken des bislang größten Skandals von Paris Hilton immer noch nicht verdaut ist?

Paris Hilton ist dadurch weltbekannt geworden, dass sie das Nichts-Tun perfektioniert hat. Hier und da hat sie mit einem Hündchen auf dem Arm in die Kamera gelächelt, die eine oder andere Party besucht und medienwirksam ihren Reichtum zelebriert. Mit Ex-Busenfreundin Nicole Richie reiste Paris Hilton aufs Land, um das Farmerleben kennen zu lernen und tat dort… äh… Nichts!

Paris Hilton auf einem Event

Paris Hilton kann keinem Mann vertrauen

Nun brüstet sich Paris Hilton damit, die wilden Tage hinter sich gelassen zu haben, und endlich eine reife Businesslady geworden zu sein. „In meinen Zwanzigern habe ich einfach mich selbst kennen gelernt. Jetzt habe ich das Gefühl, endlich zu wissen wer ich bin. Ich mache keinen Ärger mehr und bleibe negativen Menschen fern. Ich gehe kaum noch aus, es sei denn, es dient der Arbeit. Ich bin so glücklich, eine Geschäftsfrau zu sein“, zitiert „Viply“ die Hotelerbin. Doch ein Relikt aus ihrer Party-Jugend überschattet noch heute das strebsame Leben der Paris Hilton.

Paris Hilton: Das Sextape macht ihr noch heute das Leben schwer

Im Jahr 2004 veröffentlichte der Rick Salomon, der Ex-Freund von Paris Hilton, ein gemeinsam privat gedrehtes Sexvideo unter dem bedeutungsschweren Namen „One Night in Paris“. Bis heute leide Paris Hilton unter dem Vertrauensbruch. „Das war das Schmerzvollste, was ich jemals durchgemacht habe. Er war nicht nur irgendjemand, sondern damals mein Freund, mit dem ich einige Jahre zusammen war. Ich habe ihn wirklich geliebt und ihm vertraut. Er hat alles kaputt gemacht. Ich war so verletzt und geschockt und es fällt mir schwer, jemandem wieder vertrauen zu können, vor allem Männern”, beklagt Paris Hilton im Interview ihr durchaus schweres Schicksal.

Arme Paris Hilton! Schön, dass sie jetzt so glücklich mit ihrem Freund River Viiperi ist. Vielleicht hat sie ja aus dem Sextape-Schock gelernt und ist gegenüber verdächtiger Kameras im Schlafzimmer in Zukunft ein bisschen misstrauischer!

Bildquelle: Getty / AFP


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Dalmatinerin am 05.07.2013 um 13:34 Uhr

    Ich wusste gar nichts von dem Sextape von Paris Hilton...

    Antworten