Paris Hilton lebt in ständiger Angst!

Spätestens mit ihrer Reality-Show „The Simple Life“, in der sie sich an der Seite von Nicole Richie filmen ließ, ist Hotelerbin Paris Hilton in der ganzen Welt bekannt. Dass Reichtum und Ruhm nicht nur Vorteile, sondern auch Schattenseiten mit sich bringen, musste Paris Hilton schnell erfahren. Seit sie Opfer einer Einbruch-Bande und eines Stalkers geworden ist, kann die Blondine anderen Menschen kaum noch vertrauen.

Auch wenn es so aussieht, hat Paris Hilton (32) es nicht immer leicht in ihrem Jetset-Leben: 2008 wurde sie Opfer einer kriminellen Jugendbande, die in die Häuser verschiedener Prominenter eingedrungen ist, 2010 wurde sie sogar von einem irren Fan mit einem Messer bedroht.

Paris Hilton kann keinem Fremden mehr vertrauen

Die beiden schrecklichen Taten hinterließen bei Paris Hilton deutliche Spuren, wie sie jetzt im Interview mit der englischen „Sunday Times“ erzählte. „Ich habe Angst, dass jemand hinter meinem Rücken aus der Masse herauskommt“, berichtet die Hotelerbin von ihrer Panik. Um sich und ihre Lieben zu schützen, hat Paris Hilton weder Kosten noch Mühen gescheut und in eine Rund-um-die-Uhr-Überwachung investiert. „Wir haben jetzt bewaffnete Wachmänner, die rund um die Uhr arbeiten“, verriet Paris Hilton weiter.

Paris Hilton vertraut niemandem mehr

Doch auch mit diesen enormen Sicherheitsvorkehrungen kann sich Paris Hilton noch immer nicht ganz sicher fühlen. Besonders im Umgang mit anderen Menschen spürt das It-Girl immer wieder das Misstrauen, das sie gegenüber Fremden aufgebaut hat. „Ich vertraue heute nicht mehr vielen Menschen außerhalb meiner Familie. Ich habe nämlich den Verdacht, dass sie auf etwas aus sind“, gibt Paris Hilton offen zu. Kein Wunder, dass Paris Hilton genau prüft, wem sie Privates anvertraut, schließlich liegt es bei dem Vermögen der Blondine nahe, dass viele Menschen nur hinter ihrem Geld her sind. Die spektakulären Einbrüche einer Jugendbande bei Paris Hilton und anderen Hollywoodstars machte Regisseurin Sofia Copolla gerade in ihrem Film „The Bling Ring“, unter anderem mit Emma Watson, zum Thema.

Paris Hilton scheint aus den schrecklichen Ereignissen in ihrer Vergangenheit gelernt zu haben und vernünftig zu werden: Privates bleibt privat! Zudem scheint die 32-Jährige mittlerweile genau zu selektieren, wen sie an sich heran lässt. Besser spät als nie, liebe Paris!

Bildquelle: gettyimages / Jason Kempin


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Moni1961 am 01.07.2013 um 20:25 Uhr

    Das sind leider die Schattenseiten des Ruhm und Reichtums. Paris hat wohl aus ihrer Vergangenheit gelernt.

    Antworten
  • sunnyangel91 am 01.07.2013 um 17:46 Uhr

    ich kann sie verstehen!

    Antworten