Paul Walker: Sorgerechtsstreit um seine Tochter

Paul Walker wurde durch die „Fast and Furious“-Reihe weltberühmt und schien in Hollywood noch eine rosige Zukunft vor sich zu haben. Das Schicksal schlug jedoch am 30. November 2013 auf besonders grausame Art und Weise zu, als der Schauspieler ausgerechnet in einem rasend schnellen Sportwagen ums Leben kam. Paul Walker hinterlässt eine 15-jährige Tochter, um die nun ein Sorgerechtsstreit entbrannt ist.

Paul Walker war ein Sunnyboy, wie er im Buche steht: Die blonden Haare und seine strahlend blauen Augen waren das Markenzeichen des erfolgreichen Schauspielers. Leider schlug im letzten Jahr das Schicksal zu, sodass der „Fast and Furious“-Darsteller bei einem Autounfall ums Leben kam. Nicht nur seine Fans, auch Kollegen und vor allem seine nächsten Angehörigen trauerten um Paul Walker – allen voran seine erst 15-jährige Tochter Meadow.

Paul Walker auf einer Filmpremiere

Paul Walker hinterlässt nach seinem Tod die 15-jährige Meadow

Paul Walker wurde bereits im Alter von 25 Jahren Vater. Gemeinsam mit seiner damaligen Freundin Rebecca Soteros bekam er eine Tochter namens Meadow. Die Beziehung hielt allerdings nicht, sodass Meadow bei ihrer Mutter in Hawaii aufwuchs – bis sie sich 2011 dazu entschloss, zu Paul Walker nach Los Angeles zu ziehen, um ihn besser kennenzulernen und eine Vater-Tochter-Beziehung aufzubauen.

Paul Walker: Seine Mutter soll das Sorgerecht für Meadow bekommen

Nach dem Tod von Paul Walker ist nun unklar, wer seine Tochter aufziehen soll. Seine Mutter Cheryl Walker ist strikt dagegen, dass Rebecca das Sorgerecht für Meadow bekommt, und hat deshalb nun ihre Bedenken vor Gericht geäußert. Rebecca Soteros soll ein gravierendes Alkoholproblem haben und daher in ihren Augen nicht in der Lage sein, ein Kind aufzuziehen. Stattdessen will sich nun Cheryl selbst um das einzige Kind von Paul Walker kümmern, da sie eine fünffache Mutter und außerdem eine staatlich anerkannte Krankenschwester ist. Dieser Wunsch kommt nicht von ungefähr: Schon in seinem Testament hat Paul Walker festgelegt, dass seine Mutter im Falle seines Todes das Sorgerecht für Meadow bekommen soll. Ob das Gericht Pauls letztem Willen nachkommt und Meadow bei Cheryl Walker aufwachsen wird, ist bisher aber noch nicht bekannt.

Paul Walker ist seit knapp fünf Monaten tot. Er hinterließ eine 15-jährige Tochter, die in dieser schweren Zeit jede Menge Unterstützung und Liebe braucht – stattdessen wird sie jetzt jedoch in einen Sorgerechtsstreit zwischen ihrer Mutter und ihrer Großmutter verwickelt. Hoffentlich finden alle Beteiligten schnell eine gute Lösung.

Bildquelle: Kevin Winter/Getty Images


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?