Peaches Geldof: Starb sie an einer Überdosis?

Vergangenen Monat wurde Peaches Geldof tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Woran das It-Girl gestorben ist, konnte bisher noch nicht eindeutig geklärt werden. Die britische „Times“ will jetzt jedoch herausgefunden haben, dass eine Überdosis Heroin der Grund für den plötzlichen Tod von Peaches Geldof sein könnte.

Anfang April wurde Peaches Geldof tot in ihrer Wohnung im englischen Wrotham in Kent aufgefunden. Da zunächst kein Grund für ihren plötzlichen und so unerwarteten Tod festgestellt werden konnte, wurden toxikologische Tests angeordnet.

Peaches Geldorf bei einer Fashion Show

Die Todesursache von Peaches Geldorf könnte endlich geklärt werden

Rund einen Monat später will die „Times“ jetzt die Todesursache wissen: So soll Peaches Geldof nach Angaben der britischen Zeitschrift an einer Überdosis Heroin gestorben sein. Die „Times“ beruft sich damit auf das Ergebnis einer toxikologischen Untersuchung, die die Polizei bald veröffentlichen möchte. Nach dem plötzlichen Tod der 25-Jährigen soll die Polizei jedoch keinen Hinweis auf Drogen im Haus von Peaches Geldof und ihrem Mann Thomas Cohen gefunden haben. Dort lebten sie zusammen mit den beiden Kindern Phaedra und Astala.

Peaches Geldof könnte genau wie ihre Mutter gestorben sein

Peaches Geldof und ihr Tod bleiben der Öffentlichkeit jedoch vorerst ein Rätsel. Laut der „Daily Mail“ wollte der Polizeisprecher die Angaben der „Times“ bisher nicht bestätigen: „Die Ergebnisse der Untersuchung werden später bekannt gegeben. Das ist alles, was ich sagen kann.“ Falls Peaches Geldof doch an einer Überdosis Heroin gestorben sein sollte, würde ihr Tod auch an den ihrer eigenen Mutter erinnern: Paula Yates erlag im Jahr 2000 im Alter von 41 Jahren ebenfalls derselben Droge. Ganz unabwegig ist die Vermutung der „Times“ nicht, schließlich postete Peaches Geldof kurz vor ihrem Tod auf ihrem Instagram Account ein Bild ihrer verstorbenen Mutter.

Peaches Geldof Todesursache könnte endlich bald geklärt sein. Es wird bereits stark darüber spekuliert, dass eine Überdosis Heroin der Grund für den plötzlichen Tod der 25-Jährigen gewesen sein könnte. Gewissheit wird es mit Sicherheit in den nächsten Tagen geben.

Bildquelle: Getty Images/Fred Duval


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?