Penelope Cruz fühlt sich im Englischen nicht zuhause

Penelope Cruz dreht zwar in Hollywood, doch ihre Muttersprache ist Spanisch. Das macht ihr bei der Schauspielerei auch heute noch zu schaffen.

Penelope Cruz dreht zwar in Hollywood, doch ihre Muttersprache ist Spanisch. Das macht ihr bei der Schauspielerei auch heute noch zu schaffen.

Penelope Cruz hat Sprachprobleme.

Penelope Cruz spricht lieber Spanisch.

Als Penelope Cruz mit ihrer Schauspielkarriere begann, sprach sie nur sehr wenig Englisch. Das hat sich zwar inzwischen geändert, doch wenn sie vor der Kamera nicht in ihrer Muttersprache agieren kann, macht ihr das auch heute noch hin und wieder zu schaffen. „ Es gibt einen Teil deines Gehirns, der mit der Arbeit aufhören muss, wenn man schauspielert. Man muss in dem Moment sein und sich trauen zu fliegen. Worte dürfen nicht in deinem Kopf sein“, erklärt Penelope Cruz im Interview mit der Zeitschrift „W“, „Und dennoch muss man, wenn man in einer Fremdsprache arbeitet, in jeder einzelnen Sekunde über die Worte nachdenken. Es ist schwierig, aber ich beschwere mich nicht. So ist es einfach.“

Penelope Cruz übersetzte ihre Filmrolle für Woody Allen

Als Penelope Cruz gemeinsam mit Javier Bardem (inzwischen sind die beiden verheiratet) für „Vicky Christina Barcelona“ vor Woody Allens Kamera stand, forderte dieser die beiden Schauspieler auf, das Drehbuch teilweise ins Spanische zu übersetzen. Da Woody Allen selbst kein Spanisch spricht, weiß er allerdings bis heute nicht genau, ob Penelope Cruz und Javier Bardem sein Drehbuch korrekt umgesetzt haben. „Er hat uns das Drehbuch gegeben, das er in Englisch geschrieben hatte und gab uns die Freiheit, es zu übersetzen und zu improvisieren. Woody hat mir neulich erzählt, dass er noch immer nicht weiß, ob wir vielleicht über Atombomben reden”, verrät Penelope Cruz.

Das Beispiel von Penelope Cruz beweist mal wieder, was für eine große Rolle die Muttersprache im Leben eines Menschen spielt. Wir finden, dass man das Penelope Cruz in ihren Filmen aber nicht anmerkt.

Bildquelle: gettyimages / Larry Busacca

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?