Penelope Cruz hat sich verändert

Seit elf Monaten spielt Penelope Cruz die Rolle ihres Lebens – die einer liebenden Mutter. Dafür steht die 37-Jährige nicht vor der Kamera, sondern an der Seite ihres kleinen Sohnes Leo.

Glücklicher als je zuvor: Penelope Cruz

Penelope Cruz ist glücklicher als je zuvor.

Der kleine Leo wird demnächst ein Jahr alt – und er hat das Leben seiner Mama Penelope Cruz komplett auf den Kopf gestellt. Am Rande eines Filmfestivals in Rom sprach die Schauspielerin über das Muttersein – im Film und im wahren Leben. „Es hat mein Leben verändert“, strahlte Penelope Cruz laut dem „Us Magazine“. Sie glaube, dass jede Erfahrung einen bereichert, und es sei die intensivste Erfahrung ihres Lebens, Mama zu sein. Auch in ihrem neuen Film, den die 37-Jährige gerade in Italien dreht, geht es um das Thema Kinder. „Das ist die interessanteste und schönste Rolle meiner Karriere. Eine Hommage an die Frauen dieser Welt“, schwärmte Penelope Cruz über die Frau, die sie spielen wird.

Penelope Cruz wollte schon immer Mutter sein

Auch Regisseur Pedro Almodovar, mit dem Penelope Cruz für den Film „Volver“ zusammenarbeitete, sprach mit „Us Weekly“ über seine gute Freundin und darüber, wie sie als Mutter so ist. „Sie schickt mir alle zwei Wochen Fotos von dem kleinen Leo. Ich kann zusehen, wie er wächst. Er hat ein Riesenlächeln und ist einfach nur wunderschön“, schwärmte der Filmemacher, der sowohl mit Penelope Cruz als auch mit ihrem Ehemann Javier Bardem gut befreundet ist. Über die spanischstämmige Schauspielerin weiß er nur Gutes zu berichten. „Es geht ihr hervorragend. Sie ist glücklich und mit dem Mann zusammen, den sie liebt. Sie wollte schon immer Mutter sein.“

Ob Penelope Cruz und Javier Bardem nach ihrem kleinen Leo noch ein weiteres Kind haben wollen, ist bisher nicht bekannt. Aber es klingt ganz danach, findet Ihr nicht auch?

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?