Pharrell Williams ist Hut-Person des Jahres

Über mangelnde Aufmerksamkeit kann sich Pharrell Williams derzeit mit Sicherheit nicht beschweren. Schließlich sicherte sich der 40-Jährige vor Kurzem nicht nur vier Grammys und kann zudem auch noch auf einen Oscar für den besten Filmsong hoffen, sondern holte nun auch einen umkämpften Styling-Award: Pharrell Williams wurde zur „Hut-Person des Jahres“ gewählt.

Bislang wusste Hip-Hop-Ikone und Erfolgsproduzent Pharrell Williams vor allem musikalisch zu glänzen, doch nun scheint der Sänger auch als Stilikone Fuß zu fassen. So konnte sich der 40-Jährige in diesem Jahr erstmals den Sieg bei der Wahl zur „Hut-Person des Jahres“, die die amerikanische „Headwear Association“ seit fünf Jahren vergibt, verbuchen. Wie die „Los Angeles Times“ berichtet, setzte sich Pharrell Williams mit knapp 25 % Prozent der abgegebenen Stimmen denkbar knapp gegen Bruno Mars und Justin Timberlake durch, die jeweils 24 % der Wähler von sich überzeugen konnten.

Pharrell Williams bei den Grammys

Pharrell Williams: Wächst er zur Stilikone heran?

Insbesondere sein Auftritt bei den Grammy Awards am 26. Januar könnte Pharrell Williams die entscheidenden Stimmen eingebracht haben. Schließlich trat der Vollblutmusiker, der Anfang März auch die Oscar-Bühne rocken wird, auf der Preisverleihung mit einem übergroßen, aber dennoch äußerst modischen Hut der Stardesignerin Vivienne Westwood auf. Mit dieser Hutwahl sorgte Pharrell Williams im Anschluss an die Grammys für einen regelrechten Hype. Sogar eigene Twitter- und Instagram-Profile hat die gewöhnungsbedürftige Kopfbedeckung mittlerweile.

Pharrell Williams tritt in große Fußstapfen

Als frisch gebackene „Hut-Person des Jahres“ kann sich Pharrell Williams in eine namhafte Liste einreihen. So sicherten sich vor ihm bereits Kate Moss, Kate Middleton, Johnny Depp und Brad Pitt die Trophäe. Der Sänger, der derzeit mit seinem Song „Happy“ auf einen Oscar hofft, ist damit der erste Vertreter der Musikbranche, der den Preis holen konnte. Am 24. April kann Pharrell Williams seine Auszeichnung dann bei einem Festakt in New York in Empfang nehmen.

Mit seinem Grammy-Hut hat Pharrell Williams einen modischen Akzent gesetzt und einmal mehr bewiesen, wie cool Hüte auch heute noch aussehen können. Daher hat sich der Sänger den Preis mehr als verdient.

Bildquelle: © Getty Images / Kevin Winter


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Principessa90 am 06.02.2014 um 16:50 Uhr

    Der Hut hat Pharrell Williams ganz schön den Rang abgelaufen. 😉

    Antworten