Pierce Brosnan: So verarbeitet er die Trauer um seine Tochter

Mit der Nachricht, dass seine Tochter mit gerade einmal 42 Jahren an Eierstockkrebs gestorben sei, rührte Pierce Brosnan die Welt zu Tränen. Doch bereits wenige Tage nach dem schweren Schicksalsschlag kämpft der Schauspieler bereits wieder um Normalität. Am Dienstag meldete sich Pierce Brosnan am Filmset zurück.

Pierce Brosnan gehört zu den professionellsten Vertretern Hollywoods – dies hat der 60-Jährige bereits in unzähligen Filmprojekten bewiesen. Doch mit dieser Standhaftigkeit übertrifft sich der Frauenschwarm nun selbst: Nur wenige Tage nach dem Tod seiner Adoptivtochter Charlotte, die am Freitag einem Krebsleiden erlegen war, steht Pierce Brosnan für seinen neuen Streifen „November Man“ wieder vor der Kamera.

Pierce Brosnan bei einem Event

Pierce Brosnan arbeitet bereits wieder

Dafür reiste Pierce Brosnan nur kurz nach dem schweren Moment von seiner Heimatstadt London in die serbische Hauptstadt Belgrad und steht in der Rolle eines ehemaligen Spions wieder am Filmset. In Gedanken ist der 60-Jährige aber noch immer bei seiner Tochter. „Charlotte hat ihren Krebs mit Anmut, Menschlichkeit, Mut und Würde bekämpft“, ließ Pierce Brosnan mitteilen.

Pierce Brosnan möchte gegen den Krebs kämpfen

Besonders die Verzweiflung angesichts einer schrecklichen Krankheit wie Krebs kann Pierce Brosnan nicht vollkommen verstecken – zumal der ehemalige James Bond-Darsteller 1991 bereits seine Frau Cassandra an den Krebs verloren hat. „Wir sind traurig über den Verlust unserer schönen und lieben Tochter. Wir beten für sie und dafür, dass bald ein Heilmittel für diese elendige Krankheit gefunden wird“, erklärte Pierce Brosnan, der bereits nach dem Tod seiner Frau eine Stiftung zur Erforschung der Krankheit gegründet hat.

Es ist bewundernswert, wie Pierce Brosnan mit diesem schrecklichen Erlebnis umgeht. Trotzdem hoffen wir, dass der sympathische Schauspieler eine Bezugsperson hat, mit der er über seine Trauer sprechen kann, und den ganzen Kummer nicht in sich hineinfrisst.

Bildquelle: © Getty Images / Dave Kotinsky

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?