Pink: Gewalt als Erziehungsmaßnahme?

Die US-Sängerin Pink erklärte kürzlich in einer TV-Show, dass Eltern ihre Kinder mit Schlägen disziplinieren sollen. Sie würde ihren Vater verstehen, der sie sehr autoritär erzog.

Pink - Erziehung

Pink befürwortet Prügel als Erziehungsmaß-
nahme

Pink war kürzlich in der TV-Show „Access Hollywood“ zu Besuch und befürwortete dort Schläge und ab und zu einen Klaps als Erziehungsmaßnahme. Die Sängerin die bereits mit 15 zu Hause rausflog, sagte sogar: „Eltern sollen ihren Kindern die Flausen aus dem Körper prügeln.“

Die heutige politische Korrektheit, was die Kindererziehung angeht, soll ihrer Meinung nach nicht angebracht sein. Sie selbst sei autoritär erzogen worden, ihr Vater habe ihr durch Handgreiflichkeiten Grenzen aufgezeigt und das sei der einzige Grund, warum sie noch lebe, erklärte Pink in der Sendung.

„Ich hatte es verdient. Ich hätte mich schon rausgeschmissen, als ich acht war. Ich kam überhaupt nicht mit Autoritäten oder Regeln klar. Ich war böse!“ sagte die Sängerin. Hätte ihr Vater das nicht mit ihr getan, wäre sie heute nicht so erfolgreich, behauptete Pink. Und deshalb sollen Eltern ihre Kinder ihrer Meinung nach auch öfter mit Klapsen und Schlägen disziplinieren. Bei solchen Aussagen kann man nur hoffen, dass Pink in naher Zukunft nicht Mutter wird und ihre Kinder erziehen muss.

Bildquelle: gettyimages

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?