Pink: Tochter soll nicht werden wie sie

Pink zieht zusammen mit ihrem Mann ihre gemeinsame Tochter Willow groß. In einem Interview sprach die Sängerin nun von ihrer Sorge, dass sie eine kleine Rebellin zur Welt gebracht hat. Erste Anzeichen dafür scheint es schon zu geben.

Pink zieht zusammen mit ihrem Mann ihre gemeinsame Tochter Willow groß. In einem Interview sprach die Sängerin nun von ihrer Sorge, dass sie eine kleine Rebellin zur Welt gebracht hat. Erste Anzeichen dafür scheint es schon zu geben.

Pink posiert für die Fotografen.

Wird die Tochter von Pink so wie sie?

Pink hat im Juni 2011 die kleine Willow zur Welt gebracht Zusammen mit ihrem Mann Carey Hart zieht die 32-jährige Rocksängerin ihre Tochter groß. In einem Interview mit dem Magazin „Closer“ sprach Pink nun über ihre Sorge, dass ihre Tochter so werden könnte wie sie, und sich zu einer Rebellin entwickeln könnte. Aus Angst davor sei sie nach der Geburt sogar in Tränen ausgebrochen: „Sie wird wahrscheinlich sowas sagen wie: `Laute Musik und Tattoos? Das ist widerlich!. Ich glaube, das ist alles Karma für die schlechten Sachen, die gemacht habe.”

Pink: Ihre Tochter scheint eine Rebellin zu werden

Gerade mal 14 Monate ist die kleine Tochter von Pink nun alt, dennoch entdeckt die Sängerin an ihrer Tochter schon einige Charakterzüge, die sie von ihr geerbt haben könnte: Ihr jähzorniges Temperament zum Beispiel. Im Interview mit „Closer“ sprach die Sängerin über ihren Nachwuchs: “Willow glaubt zum Beispiel, dass sie teilen kann. Aber wenn das andere Kind nicht das Spielzeug nimmt, dass sie ihm andrehen will, dann brät sie ihm eins damit über. Sie ist sehr aggressiv in der Hinsicht!” Pink selbst hat Erfahrungen in ihrer Vergangenheit gemacht, die sie ihrer Tochter ersparen möchte. Wie die Rocksängerin bereits in der Vergangenheit verriet, habe sie als 13-Jährige harte Drogen wie Ecstasy, Crystal Meth und Heroin konsumiert.

Die Sorgen von Pink sind verständlich. Jede Mutter möchte schließlich nur das Beste für ihr Kind. Aber zur Beruhigung: Jähzorniges Temperament hin oder her. Aus Pink ist doch auch was geworden, oder?

Bildquelle: gettyimages/ Angela Weiss

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?