Prinz William arbeitet, Prinz Harry feiert

Während Prinz William am Wochenende auf die Falklandinseln reiste, um dort sechs Wochen lang für sein Land im Einsatz zu sein, machte sein Bruder Harry mal wieder Londons Nachtclubs unsicher.

Prinz William und Prinz Harry

Zwischen Pflicht und Party: Prinz William und Prinz Harry

Die Queen feiert dieses Jahr ihr 60-jähriges Thronjubiläum. Ihre beiden Enkel treiben sich derweil in der Weltgeschichte herum – der eine in beruflicher, der andere in privater Mission. Während Prinz William am Wochenende nach Argentinien aufbrach, um seinem Land als Rettungspilot auf den Falklandinseln zu dienen, machte Prinz Harry das Londoner Nachtleben unsicher und feierte mit seinem Kumpel David Beckham bis in die frühen Morgenstunden hinein. Unterschiedlicher könnten die beiden Thronfolger ihr Leben momentan nicht gestalten. Sechs Wochen lang wird Prinz William auf den Falklandinseln im Einsatz sein, während sein Bruder erst vor Weihnachten sein zweimonatiges Pilotentraining in den USA abgeschlossen hatte.

Prinz William beim Routine-Einsatz

Der Einsatz von Prinz William auf den Falklandinseln rief jedoch mehr Unmut hervor, als die erneuten Partyeskapaden von Prinz Harry, an die man sich mittlerweile anscheinend gewöhnt hat. Laut „People“ verteidigte der britische Außenminister William Hague die Entscheidung, die Nummer zwei der britischen Thronfolge angesichts des 30. Jahrestages des Falklandkonflikts nach Argentinien geschickt zu haben. Es handele sich dabei lediglich um einen Routineeinsatz, hieß es. Routine hat auch Prinz Harry – wenn es ums Feiern geht. Laut „Marie Claire“ zog er am Wochenende mit seinem Kumpel David Beckham in London um die Häuser, während sein Bruder Prinz William zu seinem Einsatz aufbrach.

Wer jetzt glaubt, Prinz Harry sei – im Gegensatz zu Prinz William – ein Party-Prinz, der keine Lust auf Verpflichtungen hat, liegt allerdings falsch. Der 27-Jährige soll darauf brennen, endlich wieder im afghanischen Krisengebiet eingesetzt zu werden. Angeblich ist die Queen angesichts dieses Plans aber gar nicht amused.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • raspberryfield am 07.02.2012 um 10:11 Uhr

    Ach, Prinz William feiert bestimmt auch oft genug ...

    Antworten
  • Edeltulpe am 07.02.2012 um 09:54 Uhr

    Prinz Harry ist noch so jung, der soll ruhig so lange ausgelassen feiern, wie er kann. Damit schadet er doch niemandem.

    Antworten
  • Orangina82 am 07.02.2012 um 09:53 Uhr

    Das ist wohl das Schicksal eines Royals. Aber als Partybombe ist Prinz William ja eh nie bekannt gewesen, oder?!

    Antworten