Richard Gere: Eheaus nach elf Jahren?

Die Ehe von Richard Gere und seiner Frau Carey Lowell soll am Ende sein, wie Medien jetzt berichten. Das Paar, das seit elf Jahren verheiratet ist, steht angeblich kurz vor der Scheidung.

Im November 2002 gaben sich Richard Gere und Carey Lowell heimlich das Ja-Wort, nachdem sie schon über sieben Jahre lang ein Paar waren. Damals sagte der Schauspieler noch, dass seine Frau sein Leben geändert habe und es eine reine Liebeshochzeit gewesen sei.

Richard Gere im Anzug

Richard Gere und Carey Lowell haben einen 13-jährigen Sohn

Doch nun soll zwischen Carey Lowell und Richard Gere alles aus und vorbei sein – und das sogar schon seit längerem. Das behauptete jetzt zumindest die „New York Post“. Und an den Gerüchten könnte sogar etwas dran sein, gibt es bereits seit über einem Jahr keine gemeinsamen Fotos von Richard Gere und seiner zwölf Jahre jüngeren Frau, mit der er einen gemeinsamen Sohn hat.

Lassen sich Richard Gere und Carey Lowell jetzt scheiden?

Grund für die Trennung von Richard Gere und Carey Lowell sollen die unterschiedlichen Lebenstile der beiden sein. Während Richard Gere als praktizierender Buddhist die Ruhe schätzt und still und zurückgezogen lebt, geht seine Frau Carey Lowell lieber aus. „Sie haben einen Wohnsitz in Bedford, New York, und er mag es dort, weil es ruhig ist und er mag die Einsamkeit. Sie ist lieber in North Haven im Rampenlicht“, offenbarte ein Insider dem Blatt. Das Paar soll schon länger getrennt sein und die Scheidung bald einreichen wollen.

Es ist immer traurig zu lesen, wenn Ehen scheitern – vor allem, wenn wie bei Richard Gere und Carey Lowell auch Kinder involviert sind. Aber vielleicht bekommt das Paar ja doch noch einmal die Kurve und kann die Probleme lösen.

Bildquelle: gettyimages / Andrew H. Walker

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?