Rihanna: Alles fit im Schritt?

So langsam wurde es auch Zeit, dass Rihanna wieder einmal ein provokantes Foto aus dem Hut zaubert. Getreu dem Motto „Sex sells“ postete die Pop-Prinzessin ein Foto von sich in eindeutiger Pose, die sehr an Miley Cyrus erinnert, die sich auch gerne mit der Hand vor ihrem Schritt ablichtet. Was hat Rihanna sich wohl dabei gedacht?

Rihanna liebt die Provokation

Rihanna: Alles fit im Schritt?

Rihanna liebt es zu provozieren, indem sie möglichst viel nackte Haut von sich zeigt. Dieses Verhalten führte bereits dazu, dass der Instagram-Account der 26-Jährigen gesperrt wurde, weil ihre Fotos zu nackt für das Portal waren. Also zog Rihanna kurzerhand zu Twitter um und postet seitdem fast täglich Schnappschüsse von sich und ihrem aufregenden Leben. Selbstverständlich kann es die Sängerin auch dort nicht lassen, hin und wieder ein sexy Foto von sich hochzuladen.

Auf einem ihrer neuesten Twitter-Schnappschüsse präsentiert sich Rihanna in eindeutiger Pose, die sie sich ohne Zweifel von Miley Cyrus abgeguckt haben könnte. Mit ihrer linken Hand prüft sie, ob auch alles „fit im Schritt“ ist. Über einem knappen schwarzen Slip trägt Rihanna einen ausgefallenen transparent-weißen Rock, der über und über mit plakativen knallig roten und blauen Aufnähern versehen ist. Zwar sind die wichtigsten Stellen bedeckt, aber manchmal reicht ja eine Andeutung, um die Fantasie erst so richtig in Wallung zu bringen. Neben Basketbällen, Zigarettenschachteln und knallroten Cannabisblättern prangt eine Schleife mit der Aufschrift „Role Model“ (Vorbild), auf ihrem Oberschenkel ist der Schriftzug „Shady“ zu sehen – etwa eine Andeutung auf ihren Kollegen Eminem, mit dem Rihanna derzeit auf „Monster Tour“ durch die USA reist?

Rihanna twittert gerne

Rihanna ist großer Twitter-Fan

Rihanna möchte kein Vorbild sein

Auch wenn es weiß auf blau auf ihrem Outfit geschrieben steht: Die Rolle des Vorbilds scheint Rihanna nicht sonderlich ernst zu nehmen. Unter das Bild hat die Skandalnudel „school. kills“ geschrieben und deutet damit vermutlich auf den in diesen Tagen beginnenden Schulstart hin. Auch in einem jüngeren Interview mit der „Vogue“ gab Rihanna zu, dass sie die Vorbildrolle eigentlich nie hatte einnehmen wollen: „Die Leute erwarten von mir, dass ich ein Vorbild bin, nur wegen des Lebens, das ich führe. Die Dinge, die ich in meinen Songs sage, die Erwartung der anderen an mich, ein Vorbild zu sein, ist mittlerweile mehr zu meinem Job geworden, als ich es je wollte.“
Dennoch scheint ihren Fans die pikante Pose zu gefallen: Mehr als 13.000 Menschen drückten den „Gefällt mir“-Button für das verruchte Bild, das Rihanna postete.

So langsam sollten wir uns damit abfinden, dass Rihanna ihre provokativen Fotos nicht vor der Öffentlichkeit verbergen wird. Auch wenn die Geste der Hand im Schritt vielleicht etwas zu viel des Guten ist – das Outfit ist definitiv ein Hingucker! Wahrscheinlich möchte Rihanna einfach nur die Werbetrommel für ihre „Monster Tour“ mit „Slim Shady“ Eminem rühren. Als Bühnenoutfit eignet sich der transparente Rock in jedem Fall.

Bildquelle: Bild 1: Twitter/rihanna, Bild 2: Getty Images/Bertrand Guay

Topics:

Rihanna


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?