Rihanna: Ist sie auch in den Nacktskandal verwickelt?

Schon vor einigen Wochen veröffentlichten Hacker private Nacktfotos von diversen Promidamen. Bisher blieb Rihanna von dem Nacktskandal allerdings verschont. Doch nun haben die Hacker ein zweites Mal zugeschlagen. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden auch private Nacktaufnahmen von Rihanna veröffentlicht.

Anfang des Monats brachten die Promi-Hacker schon pikante Nacktfotos von Hollywood-Größen wie Jennifer Lawrence und Kirsten Dunst an die Öffentlichkeit. Nun haben es die Hacker offensichtlich auf weitere Promis abgesehen. Wie das US-Portal „TMZ“ vermutet, sollen sie sich unter anderem Zugriff auf private Fotoalben von Rihanna verschafft haben. In der Nacht von Sonntag auf Montag erschienen nämlich zwei Bilder im Netz, auf denen die Sängerin nackt zu sehen ist. Das eine Bild zeigt Rihanna von hinten, das andere Bild zeigt sie mit nackten – jedoch zensierten – Brüsten.

Rihanna auf dem roten Teppich

Rihanna ist scheinbar das neue Opfer im Nacktskandal

Während Portale wie „Reddit“ und „4chan“ noch die zensierten Bilder von Rihanna veröffentlichten, verbreitete sich nach wenigen Stunden bereits die unzensierte Version der Fotos im Netz. Angeblich erwecken die privaten Bilder von Rihanna den Anschein, als wären sie beim An- und Ausprobieren in einer Umkleidekabine entstanden.

Rihanna nimmt keine Stellung zu den Fotos

Bislang hat Rihanna, die sich auch auf öffentlichen Auftritten gerne freizügig zeigt, sich zu der Angelegenheit noch nicht geäußert. Von dem erneuten Hackerangriff sind neben Rihanna noch weitere berühmte Frauen betroffen. Unter anderem machten auch private Nacktaufnahmen von Kim Kardashian, Amber Heard, Vanessa Hudgens und Avril Lavigne im Netz die Runde.

Zwar ist Rihanna bekannt dafür, sich gerne freizügig in der Öffentlichkeit zu zeigen – es ist jedoch ein Unterschied, ob sie dies freiwillig tut, oder ob private Nacktaufnahmen von ihr gegen ihren Willen veröffentlicht werden. Bleibt zu hoffen, dass die Verantwortlichen schnell ausfindig gemacht werden und zur Rechenschaft gezogen werden, damit sie nicht noch weitere pikante Fotos der Stars veröffentlichen können.

Bildquelle: © Getty Images/BERTRAND GUAY

Topics:

Rihanna


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Lottewilm am 23.09.2014 um 15:38 Uhr

    Oh Mann! Jetzt hat es auch noch Rihanna getroffen! Diese Hacker spinnen echt!

    Antworten
  • Hoffnungsmia am 23.09.2014 um 08:23 Uhr

    Die arme Rihanna! Bin mal gespannt, ob sie sich noch zu dem Hackerangriff äußert!

    Antworten