Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Rihanna liebt „Scandal“

Angeklopft

Rihanna liebt „Scandal“

Dass Rihanna Skandale liebt, wundert uns nicht, doch in diesem Fall sind weder ihr regelmäßiger Konsum von illegalen Rauschmitteln noch die verruchten Pics, die sie immer wieder postet, gemeint. Vielmehr ist Rihanna offenbar süchtig nach der US-amerikanischen Hitserie „Scandal“.

Rihanna vor dem Weißen Haus
Rihanna ruft Fitzgerald Grand

Zwar ist die Serie, die sich im politischen Themenfeld bewegt, in Deutschland nicht allzu bekannt, in den USA ist „Scandal“ aber ein großer Erfolg, der offenbar auch Rihanna voll und ganz gepackt hat. Mit einigen witzigen Schnappschüssen, die sie auf ihrem Instagram-Profil postete, verlieh die 26-Jährige ihrer Leidenschaft nun Ausdruck. Am Anfang der Woche befand sich Rihanna passenderweise in Washington, D.C. – klar, dass Rihanna auch das Weiße Haus, also den Amtssitz und die Residenz von Barack Obama, besuchte. Doch Rihanna wäre eben nicht Rihanna, wenn sie diesen hochoffiziellen Termin nicht auch für ein paar witzige Schnappschüsse nutzen würde.

Rihanna: Will sie sich empfehlen?

Rihanna im Weißen Haus
Rihanna flirtet mit Abby Whelan

Ein Bild etwa zeigt Rihanna, die sich vor dem Weißen Haus an einem öffentlichen Telefon in Pose schmeißt. Der passende Kommentar dazu: „Fitz, darling...“, womit sie eindeutig auf den Regierungschef Fitzgerald Grand in „Scandal“ hinweist. Ein anderes Foto zeigt die schöne Sängerin an einem Sprecherpult im Weißen Haus. Der Kommentar „Hey Abby“ ist eindeutig als Gruß an „Scandal“-Figur und Pressesekretär Abby Whelan gerichtet. Ob Rihanna sich mit den Aufnahmen für einen Gastauftritt in „Scandal“ empfehlen wollte? Die schlechteste Besetzung wäre sie sicherlich nicht, schließlich hat die „Diamonds“-Interpretin schon in dem einen oder anderen Film mitgewirkt.

Rihanna ist immer für einen Gag zu haben – sogar im Weißen Haus! Wir fänden es gar nicht schlecht, wenn die heiße Sängerin in „Scandal“ auftauchen würde – ein bisschen Sexappeal hat noch keiner Politserie geschadet!

Bildquelle: Instagram/Badgalriri

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich