Rihanna mag es pelzig

Vielleicht ist der R&B-Sängerin Rihanna einfach nur ihr Rasierer abhanden gekommen oder führt sie gar einen neuen Trend vor? In New York zeigte sich die Schönheit aus Barbados jetzt mit einer etwas ungewöhnlichen Frisur – und zwar an den Beinen.

Seit wann sind denn Beinhaare wieder „en vogue“? Normalerweise zeigt sich Rihanna in der Öffentlichkeit stets stilsicher und präsentiert dabei auch gerne mal ihre makellosen Beine. Wie das „OK! Magazin berichtet“ wurde die Beauty nun in New York mit einem etwas ungewöhnlichen Kleid gesichtet – und zwar mit einem Beinkleid. Rihanna scheint sich gedacht zu haben, dass sie sich gegen die derzeit eisigen Temperaturen in Nordamerika einfach mir ein paar Beinhaaren wappnen kann.

Rihanna in einem schrägen Outfit

Rihanna zeigt ihre makellosen Beine

Ein Pelzmantel allein scheint Rihanna vor der Kälte nicht zu schützen, daher legte sie sich zusätzlich einen Pelz an ihren Beinen zu. Als sie am Mittwoch ein „Mac“-Kosmetikstudio in Soho verließ, fotografierte ein Paparazzo ihre kleine Beauty-Panne. Erwischt! Den Paparazzi, die die Sängerin auf Schritt und Tritt verfolgen, entgeht auch wirklich gar nichts. Doch natürliche Schönheit kann so schnell nichts entstellen, wie Rihanna beweist.

Rihanna steht zu sich selbst

Dass die Fotografen mit ihren Kameras schonungslos auf die sonst so makellosen Beine der 25-jährigen Sängerin zoomten, war hingegen wohl eher weniger in Rihannas Sinne: Ansonsten bevorzugt die Sängerin es schließlich eher, einen sexy Auftritt hinzulegen. Zwar scheint sie schon länger kein Waxing-Studio mehr von innen gesehen zu haben, doch vielleicht wollte Rihanna sich ja auch gerade auf dem Weg in den nächsten New Yorker Beautysalon machen. Falls das Beinhaar den Kälterekorden in New York nicht stand hält, könnte Rihanna ja einfach etwas mehr anziehen – das würde sie außerdem vor gemeinen Fotos bewahren…

Rihanna ist nicht nur ein Beispiel an Schönheit, sondern auch eines an Selbstbewusstsein – Freiheit für die Beine und Schluss mit dem Waxingdiktat! Ob sie bald auch einen Bestseller à la „Feuchtgebiete“ schreibt?

Bildquelle: gettyimages/Angela Weiss

Topics:

Rihanna


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • gutbessererdi am 03.02.2014 um 08:41 Uhr

    Das ist ja wohl echt nicht so dramatisch und außerdem passiert das jeder Frau Mal. Rihanna ist eben ein ganz normales Mädel wie wir auch.

    Antworten
  • nutellasuechtig am 31.01.2014 um 14:15 Uhr

    Was solls. Rihanna sieht trotzdem gut aus. Warum sollen Frauen denn immer allzeit perfekt rumlaufen? Die Männer machen sich doch auch nicht ständig die Arbeit super auszusehen!

    Antworten
  • Mama_Steffi am 31.01.2014 um 13:16 Uhr

    Ach meine Güte, das kann ja mal passieren!

    Antworten