Rihanna mag keine BHs

In letzter Zeit macht Rihanna nicht mit ihrer Musik Schlagzeilen, sondern hauptsächlich wegen ihrer freizügigen Outfits. Jetzt erklärte die Sängerin, warum sie nicht gerne BHs trägt.

Rihanna

Rihanna zeigt gerne, was sie hat.

Ob in ihren Videos, auf der Bühne, dem roten Teppich oder beim Restaurantbesuch: Outfittechnisch scheint Rihanna vor allem in letzter Zeit immer öfter nach dem Motto „weniger ist mehr“ zu leben. Tiefe Dekolletées, knappe Höschen und durchsichtige Oberteile haben im Kleiderschrank der 24-Jährigen anscheinend die Oberhand. Erst letzte Woche wurde sie in einem aufsehenerregenden Look von Paparazzi auf der Straße abgelichtet und löste mit ihrem durchsichtigen Netz-Oberteil, das den Blick auf Brüste und Nippel freigab, für einen Sturm der Entrüstung bei amerikanischen Sittenwächtern und hochgezogene Augenbrauen bei Mode-Experten.

Rihanna macht, was ihr gefällt

Jetzt äußerte sich Rihanna zu diesem und anderen modisch fragwürdigen Auftritten, und erklärte, warum sie öfters mal ihren BH im Schrank lässt und aller Welt ihre Nippel zeigt. Im Interview mit „Access Hollywood“ sagte die R’n’B-Queen: „Wenn ich keinen BH trage, bedeutet das einfach nur, dass ich keinen BH tragen wollte. Nicht, dass ich Aufmerksamkeit brauche. Es hat nur etwas damit zu tun, dass der BH das ganze Outfit ruinieren würde.“ Natürlich wolle sie mit den brisanten Einblicken niemanden provozieren, versicherte Rihanna. Trotzdem lebe sie eben einfach ihr Leben und werde sich auch weiterhin die Freiheit herausnehmen, das zu tragen, was ihr gefällt. „Ich mache nichts, um eine bestimmte Reaktion oder Kontoversen herbeizuführen. Ich lebe mein Leben, wie ich es möchte, und trage die Kleidung, die ich mag.“

Natürlich soll Rihanna auch weiterhin die Sachen tragen, die ihr gefallen. Aber sie sollte sich eben auch bewusst sein, dass sie von vielen jungen Menschen als Vorbild angesehen wird und diese sowohl mit ihrem Look als auch mit ihren Äußerungen beeinflusst. Und da ist weniger eben nicht immer mehr, liebe Rihanna.

Bildquelle: gettyimages

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?