Rihanna schockt Brasilien

Rihanna ist für Brasilien zu sexy gekleidet

So viel Sex-Appeal war für die Brasilianer wohl zu viel. Rihanna sorgte für Aufregung

Sexy Shorts, knappe Shirts und auffallenden Schmuck – so kennen wir Sängerin Rihanna. Was zu ihr gehört, wie die Brezel zum Oktoberfest ist den Brasilianern allerdings ein Dorn im Auge. Bei einem Ausflug zur Christusstatue in Rio de Janeiro ist Rihanna durch ihren sexy Look zwar aufgefallen – diesmal allerdings nur negativ. Rihanna hatte wohl nicht bedacht, dass man sich für einen Kirchenbesuch auch passend kleiden sollte. Mit knappen Shorts und einer Kette auf der Schlampe zu lesen war, sorgte sie bei den gläubigen Brasilianern für Aufregung.

Rihanna beendet Tour

Der Ausflug von Rihanna in Rio de Janeiro war gleichzeitig das Ende ihrer Tournee durch Südamerika. Nach dieser langen Tour hat sich die „Umbrella“-Sängerin eine kleine Auszeit verdient. Und die nimmt sie sich gerade am Pool in Rio de Janeiro. Was Rihanna für die kommenden Wochen und Monate geplant hat, ist noch nicht bekannt. Aber für ihren nächsten Aufenthalt in Brasilien hat sie mit Sicherheit ein paar weniger sexy Klamotten im Gepäck.

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Rihanna


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • Linchen749 am 04.10.2011 um 14:48 Uhr

    Ob man jetzt unbedingt in knappem Höschen zur Christusstatue gehen muss? na ich weiß nicht..

    Antworten