Rihanna sucht spirituelle Hilfe

Im Moment hat Rihanna wieder ziemlich viel Stress: eine Welttournee, verschiedene Fotoshootings, ihre eigene Modelinie und und und. Aber so langsam scheint der ganze Stress mächtig an den Nerven der jungen Sängerin zu zehren. Denn wie jetzt ein Insider verriet, hat sich Rihanna spirituelle Hilfe gesucht.

Eigentlich hat Rihanna alles, was man sich wünschen kann, schließlich ist sie in ihrem Job sehr erfolgreich und hat Millionen Fans auf der ganzen Welt. Aber genau das hat sich für die schöne Sängerin zu einem Problem entwickelt. Wie jetzt ein Insider laut „viply.de“ verriet, hat Rihanna Angst, alles zu verlieren. Aus diesem Grund hat sie sich Verstärkung ins Boot geholt.

Rihanna rockt die Bühne

Rihanna braucht eine Pause

Auch wenn man Rihanna auf den vielen Schnappschüssen auf Instagram, Twitter und Co. nicht ansieht, dass sie die laufende Welttournee stresst, brodelt es offensichtlich in ihrem Inneren. Erst vor wenigen Tagen brach die Sängerin während eines Konzerts im französischen Lille in Tränen aus und ihre Fans machen sich Sorgen um Rihanna. Ein Insider hat jetzt verraten, dass es RiRi ganz und gar nicht gut geht: „Rihanna ist erschöpft und fühlt sich einsam. Sie macht sich Sorgen, dass sich ihre Fans von ihr abwenden und sie glaubt, dass ihr Erfolg bald vergeht“, zitiert „viply.de“ den Nahestehenden der Pop-Diva.

Rihanna sucht sich einen neuen Halt

Um mit diesen Ängsten besser klar zu kommen, hat sich Rihanna sogar spirituelle Hilfe gesucht: „Sie ist abergläubisch geworden und sieht Zeichen und Omen in allen möglichen Geschehnissen. Rihanna ist zu einem Hellseher und einer Kartenlegerin gegangen und wollte, dass sie in ihre Zukunft schauen.“ Außerdem soll sich die Sänger einen neuen Halt in ihrem Leben gesucht haben: Cara Delevingne. „Sie hat ein Telefon, das nur Cara und ihre Mutter anrufen können. Wenn sie zusammen sind, bleiben sie die ganze Nacht wach und reden und trinken“, verrät der Insider weiter.

Vielleicht sollte sich Rihanna mal eine Pause vom Konzertalltag und von allen sozialen Netzwerken gönnen. Ihre Fans sind ihr sicherlich nicht böse, wenn sie auch etwas an ihre Gesundheit denkt, denn schließlich brauchen sie eine Rihanna, die topfit ist, wenn sie die Bühne rockt!

Bildquelle: Gettyimages/VALERY HACHE

Topics:

Rihanna


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Schneefrauchen am 30.07.2013 um 15:09 Uhr

    Rihanna ist nahe dem Burnout! Trinken und ihr ständiger Drogenkonsum sind da auch keine Lösung!

    Antworten