Rihanna: Wurde sie mit Marihuana gesehen?

Rihanna macht kein Geheimnis daraus, dass sie für die Legalisierung von Marihuana ist. Schon auf ihren Social-Media-Profilen sorgte sie mit ihrer Einstellung und passenden Pics für jede Menge Wirbel. Jetzt tauchten angeblich neue Fotos auf, auf denen die 26-Jährige genüsslich Gras rauchen soll.

Nach ihrer Europatournee genoss Rihanna jetzt noch einige Tage das schöne Wetter am Mittelmeer. Zuerst machte die Schönheit aus Barbados Italien unsicher und sorgte auf ihrem Twitter-Profil mit heißen Pics für Aufsehen bei den Fans. In knappen Bikini räkelte sich die 26-Jährige in lasziven Posen auf ihrer Yacht in der Sonne. Neue Bilder von Rihanna sollen sie jedoch von einer ganz anderen Seite zeigen.

Rihanna bei einem Konzert

Rihanna soll von der Polizei auf Korsika kontrolliert worden sein

Nachdem sie auf der französischen Insel Korsika Station gemacht hatte, tauchten laut der Zeitung „Blick“ diverse Bilder von Rihanna auf, die sie mit einer durchsichtigen, kleinen Tüte zeigen sollen, deren Inhalt verdächtig nach Marihuana aussieht. Auf weiteren Fotos soll man dann sogar sehen, wie die „Only Girl“-Interpretin genüsslich raucht – der Verdacht liegt nahe, dass es sich dabei um den Inhalt ihrer Tüte handelt.

Rihanna von der Polizei angehalten

Rihanna könnte sich mit der Aktion strafbar gemacht haben, schließlich ist der Besitz von Marihuana in Frankreich nicht erlaubt. Laut verschiedenen Medienberichten wurden die Sängerin und ihr Team daraufhin auch sogleich von der Polizei angehalten, während sie mit einem Quad unterwegs waren. Welche Folgen das Zusammentreffen der Ordnungshüter mit Rihanna und ihrer Crew nun hatte, ist nicht bekannt. Für die „Diamonds“-Interpretin wäre es jedoch nicht das erste Mal, dass sie wegen ihrer Vorliebe für die Droge in die Kritik gerät. Im vergangenen Jahr veröffentlichte sie am 20. April, dem Welt-Marihuana-Tag, bereits ein Foto, auf dem sie provozierend Rauch in Richtung Linse blies. Offensichtlich handelte es sich auch dabei nicht um eine gewöhnliche Zigarette. Aus ihren Vorlieben macht Rihanna eben scheinbar keinen Hehl.

Rihanna eckt mit ihrer angeblichen Vorliebe für Drogen gerne schon mal an. Solange Marihuana nicht legal ist, sollte sie damit aber nicht in der Öffentlichkeit gesehen werden. Ein Promi ist schließlich selten unbeobachtet.

Bildquelle: Getty Images/Simone Joyner

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?