Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Rita Ora möchte Floristin werden

Neues Standbein

Rita Ora möchte Floristin werden

Mit ihrer Rolle in „Shades of Grey“ hat Rita Ora den Grundstein für eine große Filmkarriere gelegt und auch musikalisch läuft es bestens: Nicht umsonst steht die 23-Jährige mit ihrer neuesten Single „I Will Never Let You Down“ an der Spitze der britischen Singlecharts. Doch das ist dem Multitalent scheinbar noch nicht genug: Allem Anschein nach möchte sich Rita Ora noch ein weiteres Standbein aufbauen.

Wer nun aber denkt, dass Rita Ora ihre Fühler ins Designerbusiness ausgestreckt haben könnte, wie es schon so viele Promidamen vor ihr gemacht haben, der irrt gewaltig. Stattdessen hat die im Kosovo geborene Sängerin einen ganz bodenständigen Plan ins Auge gefasst: Sie möchte Floristin werden. „Ich möchte Blumenläden besitzen, ich liebe Blumen. Ich liebe es, sie zu organisieren und ich liebe es, Blumen zu arrangieren – es ist so entspannend“, erklärte Rita Ora dem „Daily Mirror“ ihr ungewöhnliches Hobby.

Rita Ora auf einer Party in Cannes
Rita Ora hat eine neue Geschäftsidee

Vollkommen überraschend kommt der Plan allerdings nicht, schließlich ist Rita Ora für ihre ungewöhnlichen Geschäftsideen bekannt. So besitzt sie über ihre Firma „Ora Multi Services“ nicht nur zahlreiche Immobilien, sondern sogar einen eigenen Fußballclub im Kosovo. „Es sind Dinge, die man nicht erwarten würde. Wie Dr. Dre – er hat kürzlich diesen riesigen Kopfhörer-Deal unter Dach und Fach gebracht. Es ist nicht so, dass es unmöglich ist. Man muss nur clever sein und es richtig planen“, führte Rita Ora ihr Geschäftskonzept aus.

Rita Ora kümmert sich nicht allein um die Geschäfte

Doch müssen ihre Fans nun befürchten, dass Rita Ora bei diesen ganzen Geschäften die Zeit für die Musik und die Schauspielerei fehlen könnte? Keineswegs! Schließlich hat die Britin viele gute Ratgeber an ihrer Seite. „Ich habe großartige Leute um mich. Meine Schwester und meine Familie behalten den Überblick über das Ganze. Es ist ein nettes, kleines Imperium – ich versuche, etwas zu erschaffen, damit es meiner Familie gut geht“, verriet Rita Ora die Gründe für ihren Geschäftssinn.

Ob Rita Ora mit ihrem eigenen Blumenunternehmen den richtigen Riecher hat, wird sich erst noch zeigen müssen. Dennoch kann es nicht schaden, mal über den Tellerrand zu schauen. Schließlich kann man nie wissen, wie es mit der Karriere weitergeht. Da ist es gut, noch ein paar Asse in der Hinterhand zu haben.

Bildquelle: © Getty Images / Ian Gavan

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich