Robbie Williams geht zum Mutter-Kind-Kurs

Seit der Geburt seiner kleinen Tochter Teddy glänzte Robbie Williams wiederholt als Vater wie aus dem Bilderbuch. So postete der Popstar bereits einige Bilder von sich selbst als stolzem Papa und unterstützt seine Frau Ayda Field nach Kräften. Nun offenbarte Robbie Williams ein weiteres Detail, das eindrucksvoll zeigt, was er für seine Familie alles auf sich nimmt.

Trotz des großen Enthusiasmus, den der Brite bereits an den Tag legt, soll Robbie Williams nach Meinung seiner Frau Ayda Field nun wohl auch sein Wissen über die richtige Kindererziehung vergrößern. „Ich wechsel die Windeln. Und gehe zum Mutter-Kind-Kurs. Man trifft andere Eltern, erzählt sich seine Erfahrungen. Keine Ahnung warum man da hin muss. Aber Ayda will es so. Das gibt sicher Eltern-Pluspunkte…“, verriet Robbie Williams im Gespräch mit „bild.de“.

Robbie Williams in Berlin

Robbie Williams tut alles für seine Tochter

Scheinbar macht die für viele Männer unangenehme Pflicht des Mutter-Kind-Kurses Robbie Williams aber sogar richtig Spaß. Schließlich teilte er seine Erfahrungen mit seiner Tochter auch schon mit seiner Musikkollegin Adele, die seit kurzem ebenfalls ein Kind zu versorgen hat. Elterngespräche scheinen für Robbie Williams nichts Neues mehr zu sein.

Robbie Williams: Ayda verbietet Fußballtraining mit Teddy

Ganz zufrieden ist Robbie Williams mit den Ansagen seiner Frau aber wohl doch nicht. So verbot Ayda Field dem bekennenden Fußballfan nun, seine Tochter ebenfalls mit dem Fußballvirus anzustecken und sie zur Profifußballerin auszubilden. „Mami will das nicht. Sie hat Angst, dass Teddy Fußballerbeine wie Karl-Heinz Rummenigge bekommt. Sie soll auf Yoga Beinen durchs Leben gehen“, scherzte Robbie Williams über die mahnenden Worte seiner Angetrauten.

Wir können für Robbie Williams nur den Hut ziehen. Einen solchen Partner wünscht sich wohl jede Mutter. Allerdings sind wir uns sicher, dass Robbie Williams bereits einen Fußball für Teddy im Schrank liegen hat.

Bildquelle: © Getty Images / Andreas Rentz


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • stachelbeere13 am 01.03.2013 um 13:17 Uhr

    Robbie Williams überrascht einen immer wieder... 😀 Kann ihn mir trotzdem immer noch nicht beim Windeln wechseln vorstellen.

    Antworten