Robbie Williams sorgt sich um Justin Bieber

Robbie Williams weiß, wie sich Justin Bieber fühlen muss. Auch um den ehemaligen „Take That“-Star entwickelte sich im Laufe seiner Karriere ein ähnlicher Medienhype, wie ihn der 18-Jährige Teenieschwarm gerade durchlebt. Dass dabei nicht immer alles so perfekt ist, wie es von außen aussieht, und Justin Bieber seiner Meinung nach in großer Gefahr schwebt, enthüllte Robbie Williams nun in einem Interview mit „The Sun“.

Eigentlich kann sich Justin Bieber nicht beschweren: Die Mädchen dieser Welt liegen ihm zu Füßen, auf seinem Bankkonto türmen sich die Millionengagen und auch die große Kinoleinwand hat der Teeniestar bereits erobert. Mit Robbie Williams hebt aber nun ein Musikkollege den mahnenden Zeigefinger, der aus eigener Erfahrung weiß, wohin die ganze Begeisterung führen kann. So sollte Justin Bieber nach Meinung von Robbie Williams lieber mal einen Gang zurückschalten.

Robbie Williams bei einer Autogrammstunde

Robbie Williams gibt Justin Bieber wertvolle Tipps

Denn spätestens seit den Joint-Gerüchten macht sich Robbie Williams große Sorgen um Justin Bieber. Schuld daran seien vor allem die vielen Neider, die ein solch erfolgreicher Künstler wie Justin Bieber automatisch anziehe. „Es ist unvermeidbar, dass jemand wie Justin Bieber eine harte Zeit durchmachen wird. Du hörst, wie jeder sagt: ‘Du bist scheiße.‘“, plauderte Robbie Williams aus dem Popstar-Nähkästchen.

Robbie Williams: Spricht er aus eigener Erfahrung?

So ist Robbie Williams fest davon überzeugt, dass auch bei einem so routinierten Sänger wie Justin Bieber irgendwann das Selbstbewusstsein brechen wird. „Und irgendwann denkst du wirklich: ‘Mist, ich bin scheiße, ich mache wohl besser irgendetwas anderes.‘ Und es macht dich fertig“, spekulierte Robbie Williams gegenüber „The Sun“ über die Gefühlslage von Justin Bieber. Ob sich der Teenieschwarm die Ratschläge des Briten wohl zu Herzen nehmen wird?

Wir können die mahnenden Worte von Robbie Williams durchaus nachvollziehen. Schließlich erlebt Justin Bieber mit seinen gerade mal 18 Jahren einen Hype, der bislang unerreicht ist. Man kann nur die Daumen drücken, dass sich der junge Kanadier nicht von den vielen Unkenrufen beeinflussen lässt.

Bildquelle: © Getty Images / Jo Hale


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?