Robert Pattinson knockte sich beinahe selbst aus

Ab dem 27. August wird Robert Pattinson mit seinem neuesten Streifen „The Rover“ auch in den deutschen Kinos endlich zu sehen sein. Bis es so weit kommen konnte, musste der Schauspieler während der Dreharbeiten jedoch regelmäßig aufs Ganze gehen. So enthüllte Robert Pattinson nun während einer Fragestunde in London, dass er sich in seiner ersten Sezene beinahe selbst ausgeknockt hätte…

Die Stunts selbst machen zu wollen, hat schon so manchen erfahrenen Schauspieler an seine Grenzen gebracht. So hätte sich auch Robert Pattinson während seines Drehs für „The Rover“ beinahe verletzt. „Ich mag es, alles zu tun, das es mir erlaubt, nicht schauspielern zu müssen. In der ersten Szene, in der Guy mich mit dem Auto herumwirbelt, hätte ich mich beinahe selbst ausgeknockt, weil ich mich zu sehr gehen ließ“, berichtete Robert Pattinson laut dem Onlineportal „Sugarscape“ von den gefährlichen Arbeiten.

Robert Pattinson auf dem roten Teppich

Robert Pattinson gab am Set alles

Doch nicht nur die teilweise aufregenden Szenen des Films machten Robert Pattinson im Laufe der Produktion zu schaffen. Auch mit dem Set im australischen Outback musste sich der Frauenschwarm erst einmal anfreunden. „Es war wirklich mitten im Nirgendwo. Es war nicht einmal so wie am Ayers Rock, dem touristischen Outback. Da ist einfach gar nichts“, erklärte Robert Pattinson den anwesenden Reportern laut dem „Irish Independent“ die besonderen Anforderungen des Drehorts.

Robert Pattinson entdeckt den Korkhut für sich

Ein paar Einheimische wird Robert Pattinson während des Drehs aber dennoch getroffen haben. Wie sonst ist es zu erklären, dass der „Twilight“-Star in Sachen Hutmode seitdem neue Wege beschreitet? „Ich habe auch etwas über die Hüte mit den Korken herausgefunden, die australische Menschen gerne tragen… Ich dachte, sie tun das aufgrund des Looks, aber in Wirklichkeit soll es die Fliegen fernhalten. Das hat sehr gut funktionierte“, erklärte Robert Pattinson, der in London leider nicht mit Korkhut auftrat.

Der Dreh im australischen Outback scheint Robert Pattinson gleich in mehreren Fällen an seine Grenzen gebracht zu haben. Da kann man nur hoffen, dass mit „The Rover“ auch ein Film entstanden ist, für den sich der Aufwand gelohnt hat.

Bildquelle: © Getty Images / Ian Gavan

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?