Robert Pattinson wird übermalt

Da fehlt doch was, mag mancher denken, wenn er in „Twilight“ neuestem Streifen „Breaking Dawn“ die heißen Sexszenen sieht. Stimmt. Da fehlt was. Und zwar ein intimer Teil von Herrn Robert Pattinson.

Robert Pattinson zeigte sich in “Breaking Dawn” zu freizügig.

Robert Pattinson ist immer für eine Überraschung gut. Im Interview mit Ellen DeGeneres in ihrer Talkshow „The Ellen DeGeneres Show“ verblüffte der Star aus „Twilight“ uns mal wieder mit Enthüllungen, die wir garantiert nicht erwartet hätten.

Denn: Für die Sexszene in „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht, Teil I“ musste ordentlich retuschiert werden. Und nein, es ging nicht um Kristen Stewart und ihre Brüste, die dem prüden Amerika lieber mal vorenthalten werden sollten. Es ging um Robert Pattinson selbst – und um sein Hinterteil.

Robert Pattinson zeigte in „Breaking Dawn“ zuviel

Die Szene selbst, so erzählte Robert Pattinson, hätte nicht geschnitten werden müssen. Und das, obwohl er gemeinsam mit Kristen Stewart, seiner Partnerin im Film wie auch im wahren Leben, eine heiße Performance zwischen den Laken ablegte. Das Problem spielte sich aber weiter hinten ab, verriet Robert Pattinson nun: „Da war ein bisschen zuviel Po-Ritze, glaube ich“, gestand er lachend. „Das war die eine Sache, von der ich weiß, dass sie es rausgeschnitten haben.“ Die Szene blieb unversehrt – nur die Ritze musste weichen.

Wie das möglich war? Robert Pattinson hatte eine simple Lösung parat: „Sie haben sie einfach übermalt!“ Offenbar gelten strenge Regeln für das Po-Business: „Backen darfst du zeigen – Ritze nicht.”

Gut zu wissen. Und Robert Pattinson ist sicher auch in übermaltem Zustand eine Augenweide. Wir sind also äußerst gespannt auf das schon viel diskutierte… nein, nicht Hinterteil, sondern Leinwanderlebnis des Jahres. Das am 24. November nun endlich auch in unsere Kinos kommt. Viel Spaß mit „Breaking Dawn“ und Robert Pattinson!

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • tollertag am 17.11.2011 um 17:17 Uhr

    Robert Pattinson und sein süßes Hinterteil, haha, darauf bin ich auch gespannt

    Antworten