Amüsante Kuss-Szene

Rupert Grint: Lachanfall am Set

Rupert Grint: Lachanfall am Set
Rupert Grint: Konnte sich nicht bei Daniels und Emmas Kuss-Szene nicht zurückhalten

Der Anblick seiner Co-Stars Emma Watson und Daniel Radcliffe bei einer Kuss-Szene für den aktuellen „Harry Potter“-Teil, war für Rupert Grint so amüsant, dass er am Set in lautes Gelächter ausbrach. In einer Szene in „Die Heiligtümer des Todes“, kommen sich Harry Potter und Hermine näher und es kommt zu einem Kuss zwischen den beiden. „Wer den Film gesehen hat weiß, dass es ein ziemlich heftiger Kuss ist. Ich habe versucht, mitzuhalten“, erklärte Daniel Radcliffe. Rupert Grint konnte sich bei diesem Anblick nicht zurückhalten und wurde gebeten, das Set zu verlassen. „Als wir ihn ansahen, wurde seine Augen ganz wässrig, da er versuchte, nicht loszulachen“, erzählte der Schauspieler weiter.

Auch für Daniel Radcliffe und Emma Watson war die Situation etwas Neues. „Es war sehr seltsam, aber wir machten es und genossen [den Kuss].“, so der „Harry Potter“-Darsteller. „Viele Männer auf der ganzen Welt würden dafür töten, in dieser Position sein zu dürfen“.

Bildquelle gettyimages

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich