Ryan Gosling: Lobeshymne von Christina Hendricks

Ryan Gosling scheint wirklich alles zu können: Er ist sexy, stark, gefühlvoll, muskulös und dazu ein sagenhafter Schauspieler. Nun überzeugt Ryan Gosling auch noch mit seinem Regiedebüt und erntet wahre Lobeshymnen von einer Kollegin!

Ryan Gosling im sexy Anzug

Ryan Gosling ist ein Multitalent

Was Ryan Gosling vor der Kamera drauf hat, das hat er schon mehrmals eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Spätestens seitdem er in „The Place Beyond The Pines“ seinen gestählten und fake-tätowierten Oberkörper entblößte, ist ihm nicht nur Eva Mendes erlegen. Auch eine weitere Kollegin des derzeit heißesten Kerl Hollywoods kommt aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus: „Mad Men“-Star Christina Hendricks! Die beiden arbeiteten gemeinsam am Film „How to catch a Monster“. Zur Enttäuschung vieler weiblicher Fans wird der „Drive“-Hottie in diesem Streifen allerdings nicht vor der Kamera zu sehen sein, sondern versuchte sich zum ersten Mal als Regisseur. Wenn man den Lobeshymnen von Christina Hendricks Glauben schenken darf, scheint Ryan Gosling aber auch das nicht allzu schlecht gemacht zu haben! „Es war wirklich wundervoll und wahrscheinlich eins der kreativsten und gemeinschaftlichsten Projekte, an dem ich je gearbeitet habe. [Ryan] war ein unglaublicher Regisseur. Er wusste ganz genau, was er wollte, und schaffte eine kreative Arbeitsatmosphäre, wie ich sie nie zuvor erlebt habe“, schwärmt Christina Hendricks gegenüber „E! Online“ über das Regie-Debüt von Ryan Gosling.
Christina Hendricks bei einer Premiere

Christina Hendricks lobt Ryan Gosling

Ryan Gosling: Er ist ein unglaublicher Regisseur

Die Laudatio des „Mad Men“-Rotschopfes Christina Hendricks findet überhaupt kein Ende. „Wir hatten eine außergewöhnliche Zeit. Schon anderthalb bis zwei Wochen vor dem Dreh trafen wir uns zum Proben – was man wirklich nicht bei jedem Film hat“, lobt sie die Arbeit von Ryan Gosling weiter. Ob Eva Mendes, die Real Life-Freundin von Ryan Gosling, sich bei solch ausufernder Begeisterung vielleicht Sorgen machen muss? Wohl kaum, denn die schöne Latina war bei „How To Catch A Monster“ ebenfalls mit von der Partie und konnte so die ganze Zeit ein wachsames Auge auf ihren Liebsten werfen.

Christina Hendricks macht uns noch zusätzlich den Mund wässrig. Ryan Gosling scheint nicht nur ultra-hot zu sein, sondern auch noch kollegial, fleißig, kreativ, engagiert, kooperativ, und, und, und… Ryan Gosling, we are in love!

Bildquellen:Bild 1: Getty Images/Jason Merritt; Bild 2: Getty Images/Mark Davis


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • PeggySue19 am 23.08.2013 um 15:46 Uhr

    Ich kann gar nicht genug von Ryan Gosling bekommen. Der ist hot as hell

    Antworten