Sacha Baron Cohen provoziert als Diktator

Wenn Sacha Baron Cohen in eine andere Rolle schlüpft, dann ist er mit Leib und Seele dabei. Doch leider ist dann auch niemand vor seinen Sprüchen sicher, auch nicht Megan Fox.

sacha Baron Cohen provoziert als Diktator

Sacha Baron Cohen spaltet die Kinozuschauer als Dikatator in zwei Hälften.

Er ist Borat ebenso wie Brüno und nun ist er auch noch „Der Diktator“ – die Rede ist von Sacha Baron Cohen. Aktuell allerdings eher als Dikator Admiral General Shabazz Aladeen anzutreffen. Denn eines muss man dem Schauspieler lassen, er nimmt seine Rollen verdammt ernst. Allerdings stößt das meist auf Ablehnung. Schon bei den Oscarverleihungen ist Sacha Baron Cohen mit seinem neuen Alter Ego negativ aufgefallen. Dort verteilte er die „Asche“ des verstorbenen nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Il. Nun tingelt er durch Talkshows und ist auch dort immer ganz in seiner Rolle. Erzählt von seinem Volk, seiner Macht, seinem Reichtum und seinen Frauen – zu denen soll neben Oprah Winfrey und Katy Perry auch Megan Fox gehören.

Treibt Sacha Baron Cohen sein Spiel zu weit?

Seit ein paar Wochen wird spekuliert, ob Megan Fox schwanger ist oder nicht. Sacha Baron Cohen klärt die Antwort auf diese Frage auf seine ganz persönliche Art und Weise. „Megan Fox will, nun da sie schwanger ist, Unterhalt von mir. Aber was denkt sie sich? Das ich der reichste Mann der Welt bin? Aktuell bin ich nur der siebt Reichste.“, erzählt Sacha Baron Cohen alias Shabazz Aladeen in der amerikanischen „Today“ Show. Ob Megan Fox über diese Worte glücklich sein wird? Dass Cohen mit seinen Rollen gern provoziert und ins absolute Extrem verfällt, wissen wir ja bereits, aber könnte es nicht sein, dass er sein Spiel mit seinem neuen Film zu weit treibt?

Wie steht´s mit Euch? Könnt Ihr über die Filme von Sacha Baron Cohen lachen oder findet Ihr sie eher peinlich? Ab 17. Mai läuft „Der Dikatator“ auch in unseren Kinos. Werdet Ihr Euch den Film anschauen?

Bildquelle: gettyimages


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • BelAmi am 08.05.2012 um 09:00 Uhr

    Sacha Baron Cohen ist ein komischer Typ. ich werd mir den Film wohl nicht anschauen und kann auch nicht immer über den lachen. Aber Borat war schon cool

    Antworten