Scarlett Johansson hasst Sport

Um ihre Figur wird Scarlett Johansson von Millionen Frauen beneidet. Jetzt verriet die schöne Schauspielerin, dass sie große Probleme damit habe, diszipliniert Sport zu treiben.

Scarlett Johansson hasst Fitness und Friseure.

Hasst Fitness und Friseure: Scarlett Johansson

Millionen Frauen würden für ihre Figur töten. Jetzt verriet Scarlett Johansson, dass hinter ihrem Traumkörper keineswegs nur gute Gene stecken, sondern jede Menge Arbeit und eiserne Disziplin. Gerade mit letzterer ist das allerdings nicht immer ganz einfach, denn nach eigenen Angaben hasst Scarlett Johansson Sport. „Ich hasse es, so diszipliniert sein zu müssen und mag es nicht, wenn mir jemand etwas vorschreibt.“, maulte die 27-Jährige im Interview mit dem „Daily Telegraph“. Es sei zwar nicht so, dass ihr jemand sage, was sie zu tun habe, aber es werde eben von ihr erwartet, dass sie ohne Speckröllchen und Extrakilos an einem Filmset auftauche. Gerade für die Rolle in ihrem neuen Film „The Avengers“ muss Scarlett Johansson höchste Disziplin an den Tag legen, denn es wartet ein Catsuit auf sie – und der offenbart alles.

Scarlett Johansson jammert auf hohem Niveau

Obwohl sie täglich aufs Neue mit ihrem inneren Schweinehund zu kämpfen hat, quält sich Scarlett Johansson während der Dreharbeiten jeden Morgen um vier aus dem Bett, um vor der Arbeit noch ein Stündchen im Fitnessstudio zu schwitzen. „Ich trainiere und ernähre mich gesund, um mir ab und zu auch mal was gönnen zu können“, erklärte die Schauspielerin, „so kann ich zum Beispiel mal eine halbe Flasche Wein trinken, ohne gleich denken zu müssen: ‚Oh mein Gott, all diese Kalorien!’“. Doch nicht nur die Figur, die sie für ihren neuen Film vorweisen muss, sondern auch die Frisur dazu, sorgt bei Scarlett Johansson derzeit für Frustration. „Ich habe keinen Bock mehr auf die roten Haare. Ständig muss ich zum Friseur. Ich hasse es, dort rumsitzen zu müssen.“

Klingt, als hätte Scarlett Johansson die anstehenden Feiertage bitter nötig. Vielleicht kann sie dann mal etwas abschalten und sich wieder beruhigen. Schließlich schwitzt sie im Fitnessstudio nicht nur für ihr Äußeres, sondern mit Sicherheit auch für das eine oder andere Milliönchen.

Bildquelle: gettyimages


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Bakaris am 14.12.2011 um 19:49 Uhr

    Ich finde das sehr sympathisch von Scarlett Johansson. Ich mag Sport auch nicht.

    Antworten
  • Yogasternchen am 14.12.2011 um 14:57 Uhr

    Das klang in der SHAPE aber mal gaanz anders...jaja, ist Urlaubsreif die Gute! *g* Aber es stimmt, bei der Kohle sollte es n Selbstverständlichkeit sein. Grad in Hollywood müssen die ja alle aufpassen was das GEwicht angeht

    Antworten
  • Cranchoc am 14.12.2011 um 09:17 Uhr

    Scarlett Johansson sieht man überhaupt nicht an, dass sie Sport hasst. Aber für so viel Geld, wie sie verdient, würde ich mir auch in den Hintern treten.

    Antworten