Selena Gomez: Der Stalker kehrte zurück

Selena Gomez legte sich eine schicke Villa in einem noblen Vorort von Los Angeles zu. Die 21-jährige Sängerin musste kurz darauf allerdings feststellen, dass sich ein Stalker auf ihrem Grundstück herumtrieb. Zwar nahm die Polizei den Übeltäter fest, dieser kehrte jetzt aber laut „TMZ“ zu dem Luxusanwesen von Selena Gomez zurück und lauerte der schönen Sängerin erneut auf.

Selena Gomez wollte sich mit dem Kauf einer schönen Villa in einem Nobelort im sonnenverwöhnten Kalifornien eigentlich etwas Gutes tun.

Selena Gomez bei einer Gala ganz in weiß

Selena Gomez wird von einem hartnäckigen Stalker belästigt

Doch kaum, dass die hübsche 21-Jährige dort eingezogen war, zogen auch schon dunkle Wolken über ihrem trauten neuen Heim auf: Ein Stalker schlich Ende März auf ihrem Grundstück herum und klingelte sogar bei ihr an, um nach dem brünetten Superstar zu fragen. Als dies keinen Erfolg versprach, brach der Mann einfach in das Gästehaus von Selena Gomez ein. Die Polizei konnte den Übeltäter allerdings schnappen und nahm ihn in Gewahrsam. Dennoch findet Selena Gomez keine Ruhe – der Stalker kehrte jetzt wieder zu ihrem Haus zurück.

Selena Gomez ist nichts passiert

Mit dem Stalker hat Selena Gomez scheinbar einen hartnäckigen und aufdringlichen „Fan“ an ihrer Seite, der sich einfach nicht abschütteln lässt. Unbeeindruckt von seiner Verhaftung suchte er wieder die Nähe der Sängerin und wurde vergangenen Freitag laut „TMZ“ wieder auf ihrem Grundstück gesehen. Der Mann sei auch dieses Mal wieder verhaftet worden, nachdem er am Zaun des Hauses herumsprang und dadurch auf sich aufmerksam machte. Daraufhin verständigte zum Glück jemand den Notruf, woraufhin der Stalker erneut von der Polizei abgeführt wurde. Wo sich Selena Gomez zu diesem Zeitpunkt aufhielt und was sie zu dem Vorfall denkt, ist bisher nicht bekannt. Laut „TMZ“ musste der Stalker aufgrund der vollen Gefängnisse in der Millionenmetropole Los Angeles wieder frei gelassen werden und konnte so ungehindert das Haus seiner Angebeteten aufsuchen.

Befindet Selena Gomez sich in ernster Gefahr? Ob der Mann wirklich gefährlich ist und der Sängerin etwas antun würde, ist unklar. Dass mit ihm aber nicht zu spaßen ist, hat er jetzt schon zwei Mal hintereinander bewiesen. Selena Gomez wird bestimmt nicht wohl zumute sein, solange sich der selbsternannte „Fan“ auf freiem Fuß befindet. Hoffentlich erholt sie sich gut von dem Schreck, den sie sicherlich durch die Aktion erfahren hat.


Bildquelle: Getty Images: Michael Buckner


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?