Selena Gomez: Nacktszenen als Karriere-Booster?

Die Karriere von Jungschauspielerin Selena Gomez läuft eigentlich auf Hochtouren. Trotzdem will die süße Brünette ihren Erfolg noch weiter ankurbeln und dafür jede Menge nackte Haut zeigen!

Lässt Ex-Disney-Sternchen Selena Gomez etwa alle Hüllen fallen? Um sich in die A-Liga Hollywoods zu katapultieren, will Selena Gomez offenbar auf Sexappeal setzen!

Möchte da jemand etwa seinen Teenie-Stempel loswerden? Bereits in ihrem letzten Kinofilm „Spring Breakers“ zeigte sich Selena Gomez von einer bisher unbekannten, verruchten Seite und trug nichts außer einem knappen Bikini. Laut „HollywoodLife.com“ scheut Selena Gomez auch weiterhin nicht davor zurück, ihren Körper leicht bekleidet in Szene zu setzen.

Selena Gomez bald oben ohne?

Bekommen die Fans von Selena Gomez die schöne Brünette also schon bald so zu sehen, wie sie bisher nur Ex-Lover Justin Bieber kannte? „Jetzt, da Selena erwachsen wird und sich zu einer ernsthafteren Schauspielerin entwickelt und von ihrer Zeit bei `Disney` Abstand nimmt, hat sie auch kein Problem damit, sich oben ohne zu zeigen, wenn das die Rolle erfordert“, plaudert ein Insider gegenüber dem Star-Portal aus dem Hollywood-Nähkästchen. „Kein Zweifel, wenn die Rolle passt, würde Selena sich auch ausziehen“, ist sich der Nahestehende von Selena Gomez sicher.

Selena Gomez scheint „Sex sells“ zu ihrem neuen Lebensmotto erkoren zu haben. Bleibt abzuwarten, ob sich die meist minderjährigen Fans der süßen 20-Jährigen mit dem Gedanken anfreunden können, dass aus dem Disney-Sternchen eine verruchte Sexbombe wird…

Bildquelle: © BULLS / FameFlynet

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?