Shades of Grey: Bei Jamie Dornan haperte es am Laufstil

Jamie Dornan darf sich glücklich schätzen. Er hat nicht nur die Hauptrolle in der Verfilmung des Buchbestsellers „Shades of Grey“ abgesahnt, sondern darf noch dazu mit seiner wunderschönen Kollegin Dakota Johnson heiße Sexszenen drehen. Doch in Sachen Sexyness hatte der 31-jährige Adonis beim „Shades of Grey“-Casting wohl noch etwas Nachhilfe nötig…

Jamie Dornan gilt schon jetzt als das Sexsymbol des Jahres 2015 – schließlich mimt er in der Bestsellerverfilmung „Shades of Grey“, die im Februar des kommenden Jahres auf den Kinoleinwänden erscheinen soll, den verruchten Bondage-Fetischisten Christian Grey. In einem Interview gab der smarte Schönling nun allerdings zu, dass er seinen sexy Walk für „Shades of Grey“ erst lernen musste.

„Shades of Grey“-Star Jamie Dornan auf dem roten Teppich

„Shades of Grey“-Star Jamie Dornen – nicht von Natur aus sexy?

In der „The Graham Norton Show“ verriet Jamie Dornan nun, dass er den lässigen Gang, den er als Christian in „Shades of Grey“ an den Tag legen soll, erst proben musste: „Ich hatte immer einen Komplex mit der Art, wie ich gehe. Mir wurde zwar nicht immer gesagt, dass ich schlecht gehe, aber irgendjemand musste meinen Gang immer kommentieren.“ Beim „Shades of Grey“-Casting punktete der 31-Jährige daher wohl mit anderen Attributen als mit seinem Gang.

„Shades of Grey“: Jamie Dornan musste erst lernen, sexy zu sein

Jamie Dornans kleine Schwäche blieb beim „Shades of Grey“-Dreh nicht unbemerkt. Als der Schauspieler fröhlich drauf los lief, fragte ihn Regisseur: „Ist das wirklich deine Art zu laufen oder ist das so eine Charaktersache?“ Mit seiner besonderen Art zu gehen eckte Jamie Dornan zunächst an, doch seine Frau Amelia Warner verhalf dem ungelenken „Shades of Grey“-Star dann doch noch zu einem sexy Walk, den er mittlerweile vermutlich im Schlaf beherrscht.

Von den anfänglichen Unsicherheiten von Jamie Dornan wird beim Endresultat von „Shades of Grey“ vermutlich nichts mehr zu sehen sein. Das weibliche Kinopublikum wird vermutlich reihenweise in Ohnmacht fallen, denn nicht umsonst wird der 31-Jährige bereits als neuer Robert Pattinson gehandelt.

Bildquelle: gettyimages/Tim P. Whitby

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?