Shades of Grey: Don Johnson wird ihn nicht sehen

Viele Fans der Erotikromanreihe „Shades of Grey“ sehnen der Premiere des Films mit Jungstar Dakota Johnson entgegen, im Gegensatz zu dem Vater der unerfahrenen Darstellerin. Wie Hollywood-Star Don Johnson jetzt in einem Interview verriet, wird er sich den Film „Shades of Grey“ mit seiner schönen Tochter in der Hauptrolle nicht ansehen.

Für viele Anhänger der „Shades of Grey“-Romane war es ein Schock, als bekannt wurde, dass ausgerechnet die noch vollkommen unbekannt Dakota Johnson den Part der schüchternen Hauptdarstellerin Anastasia Steel übernehmen wird. Wie es scheint, waren nicht nur die potentiellen Zuschauer nicht von dieser Entscheidung angetan, sondern auch der Vater der „Shades of Grey“-Darstellerin.

Don Johnson mit seiner Tochter Dakota Johnson

Don Johnson will „Shades of Grey“ nicht sehen

Hollywood-Legende Don Johnson verriet nun am Rande der Premiere seines neuen Films „Cold in July“ der Zeitung „The Telegraph“, dass er gar nicht daran denkt, sich seine Tochter in „Shades of Grey“ im Kino anzusehen. „Das ist sowieso nichts, was ich mir anschauen würde“, machte der Vater von Starlet Dakota Johnson im Gespräch deutlich. Der Grund dafür, weshalb der ehemalige „Miami Vice“-Star einen Bogen um Shades of Grey“ macht, soll aber nicht seine junge Tochter Dakota sein.

„Shades of Grey“: Don Johnson sieht die Sexszenen entspannt

Angelblich soll sich der Vater des „Shades of Grey“-Stars einfach nicht für die Handlung des Film interessieren. „Ich habe auch noch nie ‚Vampire Diaries‘ oder ‚Twilight‘ gesehen“, gestand Don Johnson gegenüber der Zeitung „The Telegraph“. „Das ist eine Kategorie von Filmen, an denen ich einfach nicht interessiert bin“. Mit den vielen heißen Sexszenen in „Shades of Grey“ soll der ehemaliger Serienstar dagegen keine Probleme haben, da solche Szenen einfach für einen Schauspieler zum Beruf gehören: „Wir stellen alle Figuren dar, und das ist halt die Figur, die Dakota spielt.“

Die Verfilmung von „Shades of Grey“ polarisiert die Zuschauer auf der ganzen Welt bereits vor der eigentlichen Premiere. Während die Mutter von Dakota Johnson, Melanie Griffith, stolz auf ihre junge Tochter und ihr Filmprojekt ist, scheint sich Don Johnson mit der neuen Rolle seines Mädchens noch etwas schwer zu tun.

Getty Images/Stephen Lovekin


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?