Shades of Grey: Fans fordern andere Stars!

Erst gestern wurde bekannt, dass endlich die Schauspieler für die Verfilmung von „Shades of Grey“ feststehen – und schon heute laufen die Fans der Buchreihe schon Sturm! Denn die Anhänger von Christian Grey und Anastasia Steel können sich mit Charlie Hunnam und Dakota Johnson in den Hauptrollen einfach nicht anfreunden. Müssen die Macher von „Shades of Grey“ ihre Entscheidung etwa überdenken?

Seit Monaten wurde wild spekuliert, wer die Hauptrollen in der Verfilmung des Erotik-Bestsellers „Shades of Grey“ übernehmen wird. Inoffiziell hieß es zuletzt, dass Jungschauspieler Alexander Pettyfer die Rolle des Christian Grey an Land gezogen haben soll. Gestern bereiteten die Produzenten dem Rätselraten endlich ein Ende und verkündeten, dass Charlie Hunnam und Dakota Johnson „Shades of Grey“ ein Gesicht geben werden. Doch da haben die Macher des Films die Rechnung offenbar ohne die zukünftigen Kinogänger gemacht!

Charlie Hunnam und Dakota Johnson auf dem roten Teppich

„Shades of Grey“ soll neu besetzt werden – wenn es nach den Fans geht!

Denn die Fans von „Shades of Grey“ scheinen so gar nicht mit der Wahl der Besetzung einverstanden zu sein und setzen im Netz alle Hebel in Bewegung, um die Produktion zu stoppen. Aktuell gibt es unter change.org sogar eine Pettition, in der gefordert wird, dass die Rollen neu besetzt werden sollen, wie das „OK!”-Magazin berichtet. Dabei wünschen sich die Anhänger der Aktion eine konkrete Neubesetzung von „Shades of Grey“ mit den Schauspielern Matt Bomer und Alexis Bledel. Dieser Kombination hatten Fans der Buchreihe sogar schon einen Fake-Trailer bei YouTube gewidmet. Bis zum jetzigen Zeitpunkt hat die Aktion fast 18.000 Unterstützer.

„Shades of Grey“: Die Besetzung bleibt!

Obwohl viele Fans offenbar nicht von Charlie Hunnam und Dakota Johnson als Christian Grey und Anastasia Steel begeistert sind, lassen sich die Produzenten nicht von ihrer Entscheidung abbringen. Das bestätigte jetzt Dana Brunetti, einer der Filmproduzenten von „Shades of Grey“, gegenüber „Indiewire“: „Man kann nie all die unterschiedlichen Erwartungen erfüllen, wie sich die Fans die Charaktere vorgestellt haben. Während einige ziemlich enttäuscht von unserer Wahl sind, befürworten andere diese wieder. Schließlich haben wir uns für die entschieden, die einfach am besten passen. Das Wichtigste ist aber, dass die Chemie zwischen Dakota und Charlie toll ist.“ Ein kleiner Trost für die Macher von Doch die Macher dürfte es sein, dass sie nicht das erste Filmteam sind, dass sich gegen rebellierende Fans zur Wehr setzen muss. Als bekannt wurde, dass Ben Affleck zukünftig die Rolle des Batman übernehmen wird, setzten sich die Fans des Comichelden ebenfalls für eine Umbesetzung ein.

Was ist nur mit den Kinofans los? Wir finden, Charlie Hunnam und Dakota Johnson sollten die Möglichkeit bekommen, sich vor der „Shades of Grey“-Kamera zu profilieren – wer weiß, vielleicht harmonieren sie bei den anzüglichen Szenen ja besser, als es jedes andere Schauspiel-Duo hinbekommen hätte?!

Bildquelle: Gettyimages/Jonathan Leibson/Kevin Winter

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?