Shailene Woodley steht auf Miley Cyrus

Miley Cyrus hat einen berühmten Fan mehr! Während andere Hollywood-Stars nicht unbedingt offen zugeben würden, dass der Tophit „Wrecking Ball“ auf ihnen iPods rauf und runter läuft, steht Hollywood-Newcomerin Shailene Woodley zu der skandalträchtigen Twerknudel…

Shailene Woodley macht keinen Hehl daraus, dass sie Skandalnudel Miley Cyrus für mehr als sympathisch hält. In einem Interview mit der „Vanity Fair“ gab die 22-Jährige nun offen zu ehrlich zu: „Sie ist nicht in dieser Welt, um Böses zu tun!“

Shailene Woodley auf einer Filmpremiere

Shailene Woodley setzt sich für Miley Cyrus ein

Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet Hollywood-Darling Shailene Woodley für Miley Cyrus eine Lanze bricht? Schließlich gilt die „Divergent“-Darstellerin als perfekte Schwiegertochter, während Miley Cyrus mit ihren wilden Outfits und ihren lasziven Tanzeinlagen wohl eher als Schwiegermutter-Schreck bezeichnet werden kann. Für ihre Faszination hat Shailene Woodley jedoch triftige Gründe: „Miley ist zu niemandem unhöflich oder grausam, wenn es darum geht, was sie macht. Sie macht einfach ihr Ding. Es spielt keine Rolle, ob Du damit einverstanden bist oder nicht. Was sie macht ist ganz allein ihre Sache. Sie ist nicht in dieser Welt, um Böses zu tun.“

Shailene Woodley solidarisiert sich mit Miley Cyrus

Dass Miley Cyrus immer wieder von schockierten Eltern zum Sündenbock gemacht wird, könne Shailene Woodley nicht nachvollziehen. Schließlich habe die Twerknudel mit ihrem Verhalten noch Niemandem geschadet. „Warum rasten Eltern und diese ganzen anderen Menschen so aus, wenn es darum geht, dass Miley sie selbst ist?“, fragte sich die „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“-Beauty im Gespräch mit der „Vanity Fair“. Und weiter: „Wenn sie unbedingt verhindern wollen, dass ihre Kinder das sehen, kannst man diese Situation zu Hause klären, aber sie sollten keine große Sache aus dem machen, was sie tut. Stattdessen sollten sie lieber eine große Sache aus den Tyrannen in der Schule machen, die Kinder verprügeln.“ Shailene Woodley scheint es mit ihrer Pro-Miley-Cyrus-Kampagne wirklich ernst zu sein.

Wo Shailene Woodley recht hat, hat sie recht. Man darf über Miley Cyrus denken, was man möchte, aber die Pop-Prinzessin hält sich stets von Illegalitäten fern, wovon sich so manch einer ihrer Kollegen noch etwas abschauen könnte. Miley Cyrus wurde im Rampenlicht erwachsen und in dieser Zeit ist es normal, dass man sich ausprobiert und wild herumexperimentiert. Shailene Woodley liegt voll und ganz richtig mit der Einschätzung, dass Eltern mehr Verständnis dafür haben sollten.

Bildquelle: gettyimages/Rick Diamond


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Sommernacht25 am 11.07.2014 um 14:21 Uhr

    Ich kann Shailene Woodley verstehen. Das ist doch echt lächerlich, sich über Miley Cyrus aufzuregen. Die tut doch keinem was!

    Antworten