Shia LaBeouf: Schwere Auseinandersetzung mit Brad Pitt

Nachdem er mit auffälligem Verhalten und Alkoholproblemen auf sich aufmerksam machte, scheint es für Shia LaBeouf derzeit zumindest beruflich wieder aufwärts zu gehen. Gemeinsam mit Brad Pitt dreht der 28-Jährige einen Kriegsfilm, doch am Set in Oxford scheinen alles andere als angenehme Zustände zu herrschen.

Shia LaBeouf bei der Filmpremiere zu Fury

Shia LaBeouf hatte Zoff
mit Brad Pitt

Mit Brad Pitt zu drehen, dürfte selbst für einen Shia LaBeouf eine große Ehre sein. Doch die Arbeit mit dem angesehen Hollywoodstar scheint ganz und gar nicht so angenehm zu sein wie man vielleicht vermuten würde. Für den Kriegsfilm „Fury“ stehen die beiden derzeit im britischen Oxford vor der Kamera, doch harmonisch geht es dort offenbar nicht zu.

So berichtet Shia LaBeouf im Interview mit der „Hamburger Morgenpost“ vom generalstabsmäßigen Verhalten von Brad Pitt. „Wir haben mit dem Team trainiert. Es war genau so wie Soldaten geschliffen werden. Irgendwann war ich völlig fertig und konnte keinen einzigen Liegestütz mehr machen. Brad hat rüber geschaut und gebrüllt ‚Heb deinen ver*** Arsch hoch’!“, erinnert sich Shia LaBeouf an die schweren Phasen des Drehs.

Shia LaBeouf und Brad Pitt haben sich vertragen

Shia LaBeouf scheint der Vorfall am Set aber nicht nur physisch, sondern vor allem psychisch mitgenommen zu haben. „Ich hatte wahnsinnige Angst, Brad als Freund und Kameraden zu verlieren. Ich bin zu den Latrinen gerannt und habe angefangen zu weinen“, berichtet der Schauspieler, der in der letzten Zeit mit Alkoholproblemen zu kämpfen hatte.

Shia LaBeouf und Brad Pitt stellen ihren Film vor

Shia LaBeouf und Brad Pitt
haben sich vertragen

Doch ein ernsthafter Streit ist zwischen den beiden Hollywoodstars offenbar nicht entbrannt. So berichtet Brad Pitt über den Vorfall mit Shia LaBeouf: „Er ist rüber gekommen und hat mich wortlos in den Arm genommen. So etwas ist mir mit einem Kollegen noch nie passiert. Wir haben uns einfach nur gehalten. Seither sind wir sehr verbunden.“

Shia LaBeouf scheint tatsächlich ein mehr als sensibler Charakter zu sein. Wie schön, dass er sich mit seinem 22 Jahre älteren Kollegen noch am Set hat aussprechen können. Wahre Männer stehen eben zu ihren Gefühlen! Wir stehen da voll hinter Shia LaBeouf!

Bildquelle: Kris Connor/Getty Images / Mike Coppola/Getty Images


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Creampie am 16.10.2014 um 15:43 Uhr

    Ach krass. Ich hätte nicht gedacht dass Brad Pitt so ein tyrann ist. Armer shia labeouf. aber für das geld kann man sich auch schonmal anschreien lassen 😉

    Antworten