Shia LaBeouf wurde verhaftet

Nachdem Shia LaBeouf geplant hatte, sich aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen, ist der Schauspieler erneut durch sein rüpelhaftes Verhalten aufgefallen. Nachdem er in einer Theatervorführung randaliert haben soll, soll ihm jetzt sogar juristischer Ärger drohen.

Shia LaBeouf bei einer Pressekonferenz

Shia LaBeouf wurde verhaftet

Die amerikanischen Medienberichte zum Vorfall, der sich gestern Abend am Broadway in New York ereignet haben soll, klingen wie aus einem schlechten Film. Hauptdarsteller: Shia LaBeouf! Der Schauspieler, der in der letzten Zeit des Öfteren mit fragwürdigen Auftritten für Schlagzeilen gesorgt hat, soll bei einer Vorstellung des Musicals „Cabaret“ randaliert haben, woraufhin er von Polizisten abgeführt worden sein soll. Laut „ABC News“ soll Shia LaBeouf während der Vorstellung geraucht, laut geschrien und sogar Theaterbesucher und Securitymänner bedroht haben. Es scheint, als sei Shia LaBeouf sein Ruhm zu Kopf gestiegen, denn der 28-Jährige soll noch im Theatersaal laut herum geschrien haben: „Ich habe Millionen über Millionen von Dollar und Anwälte, und ich werde eure Karriere kaputt machen“, so berichtet „Page Six“.

Shia LaBeouf dreht durch

Doch all sein Ruhm und Geld haben Shia LaBeouf offenbar nicht helfen können. Wie amerikanische Medien berichten, sei der Schauspieler noch im Theater verhaftet worden. Ein Augenzeuge, Komponist Benj Pasek, twitterte im Anschluss: „Habe gerade Shia LaBeouf in Handschellen und in Tränen aufgelöst umringt von 6 Polizeibeamten vor dem ‚Cabaret’-Musical gesehen.“ Was ursächlich für den Ausraster des Schauspielers war, darüber kann nur spekuliert werden, eine Augenzeugin berichtete dem amerikanischen TV-Sender „CBS“: „Ehrlich, ich dachte gar nicht an Alkohol oder Drogen. Ich dachte, er übt eine Rolle ein, weil es so extrem war.

Shia LaBeouf wurde in Gewahrsam genommen

Shia LaBeouf wird abgeführt

Hätten wir nicht gewusst, wer er ist, dann hätten wir ihn für einen dahergelaufenen Penner gehalten, wirklich, so wie er aussah und wie er sich verhielt.“ Shia LaBeouf scheint an dem Abend tatsächlich außer Rand und Band gewesen zu sein. So sollen die Polizisten ihm sogar eine Gesichtsmaske angelegt haben, da er nicht aufhören wollte, zu spucken. Dabei soll Shia LaBeouf mehrfach geschrien haben: „F*** you! Ich werde Euch fertig machen!“

Shia LaBeouf scheint mit dem Interesse an seiner Person absolut nicht klar zu kommen. Bleibt zu hoffen, dass er Menschen in seinem Umfeld hat, die ihn stützen und für ihn da sind, denn sonst wird die nächste Schlagzeile wohl wieder eine negative sein.

Bildquelle: Andreas Rentz/Getty Images / Instagram / mrknowlesital


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?