Sinead O'Connor wollte sich umbringen

Nach ihrem Liebescomeback folgt nun die nächste Skandalmeldung über die Sängerin Sinead O’Connor. Angeblich soll Sinead O’Connor versucht haben, sich zwei Mal das Leben zu nehmen.

Sinead O`Connor soll versucht haben sich umzubringen.

Sinead O`Connor soll versucht haben, sich das Leben zu nehmen.

Die Sängerin Sinead O`Connor, die in den 80ern mit ihrer Single „Nothing Compares To You“ berühmt wurde, hat in letzter Zeit immer wieder für Schlagzeilen gesorgt. Hochzeit, Scheidung, doch keine Scheidung und nun folgt die nächste Meldung: Sinead O`Connor soll versucht haben, sich das Leben zu nehmen und soll gegenüber der Zeitung „The Sun“ bestätigt haben: „Ich habe eine Überdosis genommen. Gott will mich aber nicht gehen lassen – auch wenn ich nicht weiß, warum.“ Die Überdosis soll die 45-Jährige vergangenen Donnerstag in Los Angeles genommen haben. Eigentlich lebt sie aber in Wicklow, Irland. Zurück in der Heimat brach sie sich dann noch ihren Fuß und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Anschließend versuchte sie dann erneut, sich mit einer Überdosis Medikamente umzubringen.

Sinead O`Connor bittet ihre Fans via Twitter um Hilfe

Sinead O`Connor kämpft schon lange mit Depressionen, was man ihren Twitter-Einträgen auch ansieht. Denn diese Einträge wechseln immer extrem zwischen überglücklichen Jubel-Einträgen und zu Tode betrübten Aussagen. In letzter Zeit häuften sich vor allem die negativen Einträge. Nach dem ersten Selbstmordversuch bat sie ihre Fans auch via Twitter um Hilfe und schrieb: „In Irland findet man nur schwer Hilfe. Kennt einer von euch einen guten Psychiater in Dublin oder Wicklow, der mich dringend besuchen kann? Mir geht es nicht gut und ich bin in unmittelbarer Gefahr.“ Nachdem der zweite Selbstmordversuch scheiterte, bedankte sich Sinead O`Connor bei ihren Anhängern auf Twitter für ihre Unterstützung: „Ich wollte mich so sehr für Eure Hilfe bedanken… Ich habe so viele Nummern, Kontakte und sogar Termine bekommen.“ Sie versicherte ihren Fans außerdem, dass es ihr jetzt besser gehe.

In diesem Fall bleibt wirklich nur zu hoffen, dass es mit Sinead O`Connor schnell wieder aufwärts geht und dass sie Menschen findet, die ihr wirklich helfen können.

Bildquelle:gettyimages


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • mirabella10 am 13.01.2012 um 14:19 Uhr

    Ja, Sinead O'Coonor, eins nach dem andern, die arme!

    Antworten
  • nightowl am 13.01.2012 um 13:35 Uhr

    Das tut mir wirklich leid für Sinead O'Connor. Mit Depressionen hat man es wirklich schwer.

    Antworten
  • wellyelly am 13.01.2012 um 13:33 Uhr

    Meine Güte, die arme Sinead O'Connor kann einem ja wirklich nur Leid tun... Furchtbar!

    Antworten