Star Wars: Bekommt Daniel Craig einen Cameo-Auftritt?

Als erster blonder James Bond hat Daniel Craig schon längst Filmgeschichte geschrieben, doch scheinbar möchte der Brite in der Historie Hollywoods noch weitere Duftmarken setzen. So soll sich der 46-Jährige nun sogar eine kleine Nebenrolle in „Star Wars: Episode VII“ gesichert haben. Mischt Daniel Craig nach der James-Bond-Reihe mit „Star Wars“ gleich die nächste legendäre Filmsaga auf?

Die Rolle des Geheimagenten James Bond ist für viele Schauspieler die Erfüllung aller Kindheitsträume. Erst kürzlich brachte sich Oscar-Preisträger Denzel Washington als möglicher Nachfolger von Daniel Craig in Stellung. Für den aktuellen James-Bond-Darsteller gibt es aber scheinbar noch andere reizvolle Filmprojekte. So soll Daniel Craig nach Informationen der Boulevardzeitung „The Sun“ in „Star Wars: Episode VII“ zu sehen sein.

Star Wars: Daniel Craig will dabei sein

Star Wars: Ist Daniel Craig in Episode VII zu sehen?

Doch wie kam ausgerechnet Daniel Craig an eine der begehrten Rollen in „Star Wars“? Wie die Zeitung berichtet soll vor allem der gute Kontakt zu Regisseur J.J. Abrams für den James-Bond-Darsteller ausschlaggebend gewesen sein. „Daniel ist sehr gut mit J.J. Abrams befreundet. Er fragte nach irgendeiner geheimen Cameo-Rolle – und ist nun glücklich, dass sein Name nicht auf den Filmplakaten steht“, verriet ein angeblicher Insider über die Zusammenarbeit zwischen Daniel Craig und „Star Wars“.

Star Wars: Welche Rolle wird Daniel Craig übernehmen?

Wer aber nun darauf hofft, in „Star Wars“ demnächst James Bond neben Han Solo und Luke Skywalker kämpfen zu sehen, dürfte enttäuscht sein. Schließlich möchte Daniel Craig in seiner Cameo-Rolle nicht zu erkennen sein. Stattdessen wird sich der Schauspieler wohl hinter einer Maske oder einer gehörigen Portion Schminke verstecken. „Die Fans werden es lieben, daraus ein Ratespiel zu machen und herauszufinden, welcher Charakter Daniel ist“, erklärte der Informant aus dem Umfeld von Daniel Craig über dessen Engagement bei „Star Wars“.

Auch wenn eine offizielle Bestätigung noch aussteht, dürfte eine Zusammenarbeit zwischen „Star Wars“ und Daniel Craig durchaus Sinn machen. Der Brite darf Teil einer Filmlegende sein und der Streifen bekommt ein äußerst ungewöhnliches Easter Egg. Klingt nach einer klassischen Win-Win-Situation!

Bildquelle: © Getty Images / Stephen Lovekin

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?