Sylvie van der Vaart: Für wen schlägt ihr Fußball-Herz?

Sylvie van der Vaart sitzt beim morgigen Fußball-EM-Spiel zwischen den Stühlen, schließlich trifft Deutschland auf die Niederlande. Dennoch hat sie einen Favoriten.

Sylvie van der Vaart: Ihr Fußball-Herz schlägt für Holland

Sylvie van der Vaart und ihr Mann Rafael, der morgen gegen Deuschland spielen wird.

Morgen Abend ist es endlich wieder soweit: Deutschland bestreitet sein zweites Vorrundenspiel bei der diesjährigen Fußball-EM im ukrainischen Charkow – und das auch noch gegen seinen Erzrivalen auf dem Rasen: die Oranjes. Und die wollen es Bastian Schweinsteiger und seinen Jungs zeigen. Aber wem drückt eigentlich die in Deutschland erfolgreiche Moderatorin und niederländische Kicker-Frau Sylvie van der Vaart die Daumen? Beim morgigen Spiel wird die 34-Jährige sicher zwischen zwei Stühlen sitzen. Die Frau des holländischen Nationalspielers Rafael van der Vaart verriet nun in einem Interview mit „Morgenpost Online”, für welche Mannschaft ihr Herz höher schlägt. Und damit macht sich die schöne Sylvie van der Vaart nicht nur Freunde.

Sylvie van der Vaart: Ihr Fußball-Herz schlägt für Holland

Sylvie van der Vaart mag Deutschland sehr, dennoch schlägt ihr Herz beim morgigen Fußballspiel nicht für die deutsche National-Elf: „Natürlich bin ich ein bisschen mehr für Holland, weil Rafael für die holländische Mannschaft spielt, ich dort geboren bin, meine Familie dort habe und ich den größten Teil meines Lebens in Holland verbracht habe.” Trotzdem versucht die Moderatorin ihre Aussage zu entkräften: „Aber mein Urgroßvater war Deutscher und mein zweiter Name Meis ist deutsch. Ich habe sehr gern in Hamburg gelebt, arbeite mit viel Spaß in Deutschland und fühle mich mit den Deutschen sehr verbunden. Vielleicht könnte ich auch mit einem Unentschieden leben. Das sollte Rafael aber besser nicht hören.” Leider können wir uns dieser Meinung nicht anschließen. Die Chancen auf einen Sieg stehen gar nicht schlecht: Immerhin haben die Niederlande schon das Auftaktspiel gegen Dänemark verloren und die deutsche National-Elf konnte sich mit einem 1:0 gegen Portugal behaupten.

Auch wenn wir die Meinung von Sylvie van der Vaart in Anbetracht ihrer Herkunft und ihres Gatten Rafael ein klein wenig verstehen können, so können wir uns ihr dennoch nicht anschließen. Unser Herz schlägt morgen Abend nämlich nur für Poldi, Schweini & Co. – unser Herz schlägt ab 20.45 Uhr schwarz-rot-gold!

Bildquelle: gettyimages


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • himbeergirl27 am 12.06.2012 um 12:43 Uhr

    Naja, ich kann Silvie van der Vaart ja verstehen - aber ich drücke unseren Jungs die Daumen!

    Antworten