Taylor Lautner hat keine Lust mehr auf Muskeln!

Taylor Lautner musste sich für seine Rolle als Werwolf Jacob in der „Twilight“-Kinoreihe ganz schöne Muskelberge antrainieren und ist daher froh, dass er jetzt wider „normal“ aussehen darf.

Taylor Lautner ist als Jacob, der mit dem von Robert Pattinson gespielten Edward um die Zuneigung Bellas kämpft, weltweit berühmt geworden.

In einem Interview mit dem britischen Magazin „more!“ gestand Taylor Lautner nun, dass die vielen Muskeln, die er sich für seine Rolle antrainieren musste, seinem persönlichen ästhetischen Empfinden und Körperbau überhaupt nicht entsprachen. „Ja – ich muss nicht mehr diesen massigen Körperbau beibehalten! Jacobs Körper entsprach nicht meinem tatsächlichen Gewicht, daher musste ich mich zwangsernähren …“, antwortete Taylor Lautner auf die Frage, ob er sich freue, dass „Twilight“ mittlerweile ein Ende gefunden hat.

Taylor Lautner darf jetzt wieder er selbst sein

Einen weiteren Vorteil, dass „Twilight“ abgedreht ist, sieht Taylor Lautner auch darin, dass er nicht mehr Berge von Essen verdrücken muss, um Jacobs Körpermaße beizubehalten. „Jetzt esse ich nur noch, wenn ich Hunger habe“, sagte Taylor Lautner, der das „Twilight“-Aus aber sowohl mit einem lachenden als auch mit einem weinenden Auge sieht. Während es für ihn zwar entspannend sei, wieder so wie er selbst aussehen zu dürfen, vermisse er seine Co-Stars doch ein wenig. „Wir sind immer noch gute Freunde“, so Taylor Lautner wörtlich , der außerdem verriet, dass er mit seinem „Twilight“-Rivalen Robert Pattinson ab und zu immer noch essen gehe – am liebsten Steak.

Wir können verstehen, dass Taylor Lautner wieder er selbst sein möchte, finden es aber gleichzeitig auch etwas schade, dass wir uns nicht mehr an seinem perfekt definierten nackten Oberkörper erfreuen dürfen.

Bildquelle: Bulls Press / INF / Dara Kushner


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • carrieyouhome am 15.03.2013 um 11:31 Uhr

    Ich fand RObert Pattinson immer viel heißer als Taylor Lautner...

    Antworten