Taylor Swift: Angst vor John Mayer?

In ihrem neuen Song „Shake It Off“ rechnet Taylor Swift mit all ihren Ex-Freunden ab: Ob Harry Styles, Jake Gyllenhaal oder John Mayer – sie alle haben die Countrysängerin in der Vergangenheit gedatet und müssen sich jetzt zur ihrer mehr oder weniger großen Freude von der 24-Jährigen besingen lassen. Auf einen ihrer berühmten Ex-Freunde ist Taylor Swift ganz und gar nicht gut zu sprechen…

Taylor Swift zu Gast bei Jimmy Fallon

Taylor Swift sendet ein süßes
„Hallo“…

Am Mittwoch, den 20. August, veröffentlichte Taylor Swift ihren neuen Hit „Shake It Off“, der bei ihren Fans auf offene Ohren stößt. Um ihren Erfolg zu feiern, soll sich die 24-Jährige nach der Releaseparty mit ein paar Freunden im It-Restaurant Chateau Marmont in Los Angeles getroffen haben, wo – Schreck lass nach! – auch ihr Ex-Lover John Mayer dinierte. Der Anblick ihres Verflossenen soll Taylor Swift gehörig den Appetit verdorben haben.

Wie „HollywoodLife“ berichtet, war Taylor Swift regelrecht geschockt, John Mayer in dem Restaurant anzutreffen. Zwar begegneten sich die beiden nicht unmittelbar, dennoch soll Taylor Swift John Mayer aus der Ferne beobachtet haben. „Als Taylor John sah, war es als hätte sie einen Geist gesehen“, verriet ein Augenzeuge dem Promiportal, „Sie war total erschrocken und überlegte sogar, zu gehen. Als sie sich beruhigt hatte, tat sie so als hätte sie ihn nicht gesehen, aber sie wusste, dass er da ist und hat sich nicht wohl damit gefühlt.“ Klingt nicht so, als hätten sich Taylor Swift und John Mayer im Guten getrennt.

Taylor Swift: Es herrscht Funkstille

Taylor Swift und John Mayer haben sich nicht im Guten getrennt

…aber nicht an John Mayer

Taylor Swift ist dafür bekannt, dass sie eigentlich mit jedem gut kann. Überhaupt gilt die Grammygewinnerin als Everybody’s Darling. John Mayer muss der 24-Jährigen offenbar sehr weh getan haben, wie sonst ist es zu erklären, dass Taylor Swift ihren Ex derart meidet? „Sie reden überhaupt nicht mehr miteinander“, so die Quelle gegenüber „HollywoodLife“ weiter. Und das, obwohl ihre kurze Liaison bereits vier Jahre zurückliegt.

Was damals zwischen Taylor Swift und John Mayer vorgefallen ist, muss für die Sängerin ein harter Schlag gewesen sein. Zum Glück hat Taylor ihre Fans und ihre Musik, mithilfe derer sie ihre Erlebnisse verarbeiten kann.

Bildquelle: Bild 1: gettyimages/Theo Wargo/NBC
Bild 2: gettyimages/Jason Merritt


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • citygirl33 am 22.08.2014 um 10:30 Uhr

    Ich kann Taylor Swift gut verstehen, ich habe auch keinen Kontakt mehr mit meinen Ex-Freunden und fände es komisch sie zu treffen.

    Antworten