Taylor Swift bereut die Beziehung zu Harry Styles nicht

Sie waren das Traumpaar schlechthin: Harry Styles und Taylor Swift! Aber so stürmisch ihre Beziehung auch war, so schnell ging sie auch zu Ende. Wie Taylor Swift jetzt einem Freund verriet, bereut sie die Zeit mit ihrem Ex aber überhaupt nicht und ist schon wieder auf der Suche nach einem neuen Partner. Wenn man sich die Fans von Harry Styles aktuell so anschaut, kann die Sängerin wahrscheinlich froh sein, dass es zur Trennung kam.

Nachdem sich Taylor Swift und Harry Styles vor einigen Monaten getrennt haben, stürzte er sich in schnell in neue Liebschaften und sie sich kopfüber in die Arbeit. Gerüchten zufolge soll Harry Styles die Beziehung ziemlich grob beendet und Taylor Swift so das Herz gebrochen haben. Diesen Schmerz verarbeitet die Sängerin dann in dem Song „I know You were Trouble“. Aber trotzdem hat Taylor die Zeit mit Harry nie bereut.

Taylor Swift ist wieder Single

Taylor Swift ist über Harry Styles hinweg

Wie ein Insider jetzt „Hollywoodlife.com” verriet, machte nämlich genau dieser Fehltritt Taylor Swift reifer. Denn nach Harry Styles wünscht sich die Sängerin jetzt etwas Festes. Zwar soll Taylor Swift laut der Quelle die vielen Liebeleien genießen und sich dadurch gut fühlen, aber trotzdem wünscht sich die Sängerin etwas Tiefergehendes. Aber das ist bei dem aktuellen Tourstress wohl vorerst nicht möglich. Gerade zurzeit kann Taylor Swift fast schon froh sein, dass sie sich von Harry Styles getrennt hat – dessen Fans scheinen im Moment nämlich ziemlich aggressiv zu sein.

Taylor Swift hatte mit den Fans von Harry Styles zu kämpfen

Das Magazin GQ hat den Jungs von One Direction nämlich eine Coverstrecke gewidmet und das Titelbild von Harry Styles sorgt für Aufregung. Denn die Schlagzeile zu seinem Foto lautet übersetzt: „Er ist die ganze Nacht wach, um Sex zu haben“. Das finden die weiblichen Fans von Harry Styles alles andere als gut und bombardieren die Twitter-Seite der Zeitschrift mit bissigen Kommentaren. Solche heftigen Reaktionen kennt Taylor Swift auch zur Genüge. Sowohl während, als auch nach der Trennung von dem Sänger, musste sich Taylor Swift mit solchen bösen Bemerkungen auf Twitter und Co. herumschlagen.

Wir finden es gut, dass Taylor Swift etwas aus ihrer Beziehung mit Harry Styles gelernt hat und hoffen, dass sie sich nach diesem Badboy wirklich mal einen längerfristigen Traummann angelt.

Bildquelle: Gettyimages/ Tim P. Whitby / Pascal Le Segretain


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?