Taylor Swift enthüllt ihr Freundschaftsgeheimnis

In einer guten Freundschaft sollte man sich zu 100 Prozent vertrauen können, davon ist auch Taylor Swift überzeugt. Nicht umsonst ließ die 24-Jährige jetzt verlauten, dass es ihr extrem wichtig sei, bei all dem Rummel um ihre Person immer auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben.

Taylor Swift hat in ihren jungen Jahren bereits sehr viel erreicht: Unter anderem hat die 23-Jährige bereits sieben Grammys und zahlreiche weitere Musikpreise gewonnen. Doch das ist für die talentierte Sängerin noch lange kein Grund, um abzuheben. Im Gegenteil: Im Interview mit dem Magazin „Look“ verriet Taylor Swift nun, dass sie von ihren Freundinnen wie Selena Gomez oder Emma Stone stets „brutale Ehrlichkeit“ erwarte.

Taylor Swift in einem schwarzen Minikleid

Taylor Swift weiß genau, was sie will

Taylor Swift hat gerne echte Freunde um sich, die sie auf dem Boden der Tatsachen halten, so die „I Knew You Were Trouble“-Sängerin im Interview: „Ich möchte nicht, dass die Leute um mich herum mir genau das sagen, was ich hören möchte. Ich liebe es, von Freunden umgeben zu sein, die brutal ehrlich und authentisch sind.“ Und scheinbar hat Taylor Swift noch ein zweites Freundschaftsgeheimnis in petto: Mit ihren Freundinnen redet die blonde Schönheit über „alles, außer Arbeit!“ Taylor Swift ist eben eine ganz normale junge Frau, die sich mit ihren Mädels über „Beziehungen, Liebe und Jungs – alle grundlegenden Dinge eben“ austauscht.

Taylor Swift sieht sich gerne in der Rolle eines Vorbilds

Auch in ihrem aktuellen Album „Red“ hat Taylor Swift wieder einmal ihre eigenen Erfahrungen verarbeitet. Die 23-jährige Country-Sängerin ist bereits dafür bekannt, ihre zahlreichen Liebesbeziehungen in diverse Songs zu transformieren. Einige ihrer Ex-Freunde wie Taylor Lautner, Jake Gyllenhaal oder John Mayer hat es bereits erwischt. Taylor Swift erklärte dazu im Interview: „Ich ziehe natürlich Parallelen zu meinem Leben und meiner Geschichte. Ich möchte nicht immer und immer wieder über dasselbe singen, und so habe ich immer etwas Neues zu erzählen.“ Darüber hinaus sei sie stolz darauf, dass sie mit ihrer Musik andere Mädchen inspiriere: „Es macht mich sehr glücklich, dass ich mit meinen Songs Menschen dazu bringen kann, Positives zu tun.“

Taylor Swift ist eben ehrlich! Der eine oder andere Hollywood-Junggeselle wird genau aus diesem Grund in Zukunft wohl eher einen Bogen um die „All Too Well“-Sängerin machen, die allzu gerne ihre zahlreichen Liebesaffären in ihren Country-Songs konserviert. Ihre Fans sind Taylor Swift hingegen bestimmt dankbar für diese intimen Einblicke in ihr Privatleben.

Bildquelle: gettyimages/Chelsea Lauren


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • joghurt100 am 13.02.2014 um 14:47 Uhr

    Taylor Swift wirkt so sympathisch!

    Antworten