Taylor Swift gedenkt einem gefallenen Soldaten

Taylor Swift hat eine sehr große Fan-Gemeinde und einige unter ihnen Leben an wirklich gefährlichen Orten. So auch Sergeant Wade Wilson, der am 11. Mai in Afghanistan verstarb.

Taylor Swift reagierte prompt auf das Video bei YouTube.

Taylor swift nimmt großen Anteil am Schicksal des verstorbenen Soldaten.

Die Fans der Sängerin Taylor Swift sind überall auf der Welt verteilt, und einer dieser Fans war Sergeant Wade Wilson, der in Afghanistan stationiert war und dort am 11. Mai 2012 sein Leben lassen musste. Sein bester Freund Corporal Josh Marreel wusste um die Liebe des jungen Soldaten zu der berühmten Sängerin und postete ein Video auf YouTube, in dem er erklärt, wer er ist und warum er Kontakt zu Taylor Swift aufnehmen möchte: „Ich weiß, dass Du keine Ahnung hast wer ich bin, aber dieses Video dreht sich nicht um mich. Es geht um meinen guten Kumpel Sergeant Wade D. Wilson. Jeder der Willy kannte wusste, dass er Dich anbetet. Sogar in Afghanistan hing ein Foto von Dir zwischen unseren Betten.

Taylor Swift reagierte prompt auf das Video bei YouTube

Das Video von Corporal Josh Marreel hat Taylor Swift sehr berührt, weshalb sie der Familie des Sergeants Blumen und eine Nachricht zukommen ließ: „Wade, danke, dass Du meine Musik geliebt hast. Ich werde es nicht vergessen und ich werde auch Dich nicht vergessen. All meine Liebe, Taylor Swift“ Abgesehen davon rief die Sängerin die Familie des Verstorbenen an und bat darum, die Erkennungsmarke von Wade in ihrem neusten Musikvideo tragen zu dürfen, um ihm zu gedenken.

Eine wirklich traurige Geschichte und ein wirkliche schöne Geste von Taylor Swift. Man vergisst gelegentlich, dass es nicht allen so gut geht wie uns und es ist gut, ab und an daran erinnert zu werden, dass wir jeden Tag unseres Lebens genießen sollten.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • sundecolonia am 22.05.2012 um 14:51 Uhr

    Toll! Taylor Swift ist ein Vorbild!

    Antworten