Taylor Swift: Ist sie die neue Queen of Pop?

Seit Jahren räumt Taylor Swift alle Preise ab, die es in der Country- und Popmusik-Branche zu holen gibt. Mit erst 24 Jahren ist die süße Blondine ganz oben im Popolymp angekommen. Kein Wunder also, dass die süße Blondine in Fachkreisen bereits als neue „Queen of Pop“ gehandelt wird.

Zumindest wenn es nach dem amerikanischen Rocker Jack Antonoff geht, könne Taylor Swift als neuer, weiblicher Michael Jackson gelten. Dem Steal Train-Sänger zufolge sei die Musikerin „heute das, was Micheal Jackson am nächsten kommt“, verriet Antonoff im Interview mit „Us Weekly“.

Taylor Swift für Amerika

Taylor Swift: Die neue Queen of Pop?

Was für ein Kompliment für Taylor Swift! Ihr Musikerkollege kam aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. „Ich denke Taylor Swift ist eine der besten Songwriterinnen, die es je gegeben hat“, so Antonoff gegenüber dem Promimagazin, „Taylor Swift ist cool, weil sie Michael Jackson so nahe kommt, indem sie einfach großartgie, großartige Popmusik macht!“

Taylor Swift: Besser als Gaga, Perry und Allen?

Für seine Schwärmerei hat der Rocker auch einen ganz bestimmten Grund: Taylor Swift sei eben anders als alle anderen! „Es gibt einen Unterschied zwischen ihr und Gaga und Katy Perry und Lily Allen und all denen. Sie alle wirken im Vergleich zu ihr wie austauschbare Wegwerfartikel.“ Ein ganz schön hartes Urteil eines erfahrenen Musikerkollegen. Aber Jack Antonoff muss es wissen, schließlich arbeitete er im letzten Jahr mit Taylor Swift zusammen und betonte immer wieder in Interviews, dass sie ihn zu einem besseren Musiker gemacht habe. „Sie lässt sich von allem, was um sie herum passiert, nicht beirren. Mit ihr zu arbeiten, war die beste Erfahrung, die ich je gemacht habe. Es hat mich allein dadurch besser werden lassen, indem ich ihr nur beim Arbeiten zugesehen habe.“

Klingt ganz danach, als hätte sich jemand gehörig in die süße TayTay verguckt! Die wird sich durch den Vergleich mit dem King of Pop bestimmt geschmeichelt fühlen. Und wo Jack Antonoff recht hat, hat er recht. Obwohl wir natürlich nicht hoffen, dass Taylor Swift irgendwann einmal so tragisch enden wird wie Michael Jackson… Aber dafür ist die 24-Jährige auch viel zu vernünftig!

Bildquelle: gettyimages/Dimitrios Kambouris


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • shadesofme am 17.07.2014 um 10:47 Uhr

    In Deutschland ist Taylor Swift gar nicht so bekannt oder?

    Antworten